verdammte

(weiter geleitet durch verdammtem)

ver·dạm·men

 <verdammst, verdammte, hat verdammt> verdammen VERB (mit OBJ)
1. jmd. verdammt jmdn./etwas hart kritisieren, verurteilen Sie hat sein Handeln verdammt.
2. jmd. verdammt jmdn./etwas rel.: mit Verdammnis belegen Die Sünder werden verdammt.
Verdammte
3. jmd. verdammt jmdn./etwas zu etwas Dat. zu etwas zwingen, verurteilen Wir waren zum Nichtstun verdammt., Die Sache war von vornherein zum Scheitern verdammt.
Verdammung, verdammungswürdig

ver•dạm•men

; verdammte, hat verdammt; [Vt]
1. jemanden/etwas verdammen jemanden/etwas für sehr unmoralisch halten und deswegen ein sehr negatives Urteil über ihn/darüber sprechen ≈ verurteilen (2)
2. meist jemand ist verdammt jemand wird nach seinem Tod von Gott für immer bestraft
3. jemanden zu etwas verdammen jemanden zwingen, etwas Unangenehmes zu tun od. zu ertragen
4. jemand/etwas ist zu etwas verdammt jemand muss etwas Unangenehmes tun od. ertragen, etwas Unangenehmes wird mit etwas geschehen <jemand ist zum Nichtstun verdammt; etwas ist zum Scheitern verdammt>
|| hierzu Ver•dạm•mung die; nur Sg; zu
1. ver•dạm•mens•wert Adj; zu
2. Ver•dạmm•te der/die; -n, -n; Ver•dạmm•nis die; nur Sg
Übersetzungen

Verdammte

condemned, damns

Ver|dạmm|te(r)

mf decl as adj (Rel) die Verdammtenthe damned pl
Lies das feine / verdammte Handbuch nochmal!Read the fine / fucking manual again! (RTFMA) [vulg.]
Lies das feine / verdammte Handbuch!Read the fine / fucking manual! (RTFM) [sl.]
Wofür ist das denn, verdammte Scheiße? [vulg.]What the fucking hell is that for? [vulg.]