ur-

Ur-

 Ur- als Erstglied zusammengesetzter Substantive; drückt aus,
1. dass das mit dem Zweitglied Bezeichnete der Herkunft nach auf einen sehr alten/sehr frühen/vorzeitlichen oder grundlegenden Zustand/Ausgangspunkt bezogen ist
-adel, -ahn(e), -alter, -anfang, -aufführung, -bedeutung, -beginn, -bestandteil, -bevölkerung, -bewohner(in), -christentum, -druck, -einwohner(in), -fassung, -form, -gemeinde, -geschichte, -geschichtler(in), -gesellschaft, -gestalt, -gestein, -gewalt, -grund, -heimat, -instinkt, -kanton, -kirche, -landschaft, -meer, -mensch, -mutter, -pflanze, -produkt, -produktion, -quelle, -schlamm, -schleim, -schrift, -schweiz, -sendung, -sprache, -stoff, -stromtal, -suppe, -teilchen, -text, -tierchen, -trieb, -typ, -typus, -vater, -vertrauen, -verwandtschaft, -viech/-vieh, -vogel, -volk, -wahl, -welt, -zeugung
2. dass das mit dem Zweitglied Bezeichnete in der nachvollziehbaren Generationenabfolge vor den Großeltern bzw. Enkeln liegt
-eltern, -großeltern, -großmutter, -großvater, -oma, -opa

ur-

 ur- als Erstglied zusammengesetzter Adjektive; drückt aus,
1. dass die mit dem Zweitglied bezeichnete Eigenschaft auf einen sehr alten/sehr frühen/vorzeitlichen/ursprünglichen oder sehr grundlegenden Zustand/Ausgangspunkt bezogen ist
-alt, -anfänglich, -christlich, -germanisch, -geschichtlich, -menschlich, -schriftlich, -verwandt, -weltlich
2. dass die mit dem Zweitglied bezeichnete Eigenschaft für jmd./etwas sehr grundlegend/typisch ist; intensivierend, mit Betonung auf beiden Bestandteilen
-amerikanisch, -cool, -deutsch, -eigen, -eigentümlich, -geil, -gemütlich, -gesund, -komisch, -plötzlich, -wienerisch
3. dass das mit dem Zweitglied Bezeichnete in der nachvollziehbaren Generationenabfolge vor den Großeltern liegt
-großmütterlich, -großväterlich

Ur-

['uːɐ-] im Subst; wenig produktiv; weist auf den Anfang, den ersten, ursprünglichen Zustand von jemandem/etwas hin; der Urbeginn <der Entwicklung des Homo sapiens>, die Urbevölkerung <Australiens>, der Urmensch

ur-

[uːɐ-] im Adj, betont, nicht produktiv; verwendet, um einen hohen Grad auszudrücken ≈ sehr; uralt, urgemütlich, urgesund, urkomisch, urplötzlich

ur-

(uːɐ)
präfix + Adj.
drückt ein hohes Maß aus Dieser Witz ist wirklich schon uralt! urkomisch urplötzlich

Ur-

(uːɐ)
präfix + Subst.
1. bezeichnet die Zugehörigkeit zur jeweils nächsten Generation Urenkel Urgroßeltern Urgroßmutter
2. drückt aus, dass jd / etw. ganz am Anfang einer Entwicklung steht unsere Urahnen die Urangst vor der Dunkelheit von Urbeginn an
Übersetzungen

ur-

'en eski, ilk' anlamında önek

Ur-

:
Ur|an|fang
Ur|angst
Ur|an|la|ge
ur|auf|füh|ren ptp <uraufgeführt>
vtto give the first performance (of), to play for the first time; Filmto premiere usu pass

Ur-

:
Ur|ba|yer(in)
m(f) (inf)typical Bavarian
Ur|be|deu|tung
f (Ling) → original meaning
Ur|be|ginn
mvery beginning; seit Ur-, von Ur- anfrom the beginning(s) of time
Ur|be|völ|ke|rung
fnatives pl, → original inhabitants pl; (in Australien) → Aborigines pl
Ur|be|woh|ner(in)
m(f)native, original inhabitant; (in Australien) → Aborigine
Ur|bild
ntprototype, archetype; (Philos) → idea

Ur-

:
Ur|chris|ten
pl (Eccl Hist) → early Christians pl
Ur|chris|ten|tum
ur|christ|lich
ur|deutsch

Ur-

:
ur|ei|gen
adjvery own; es liegt in seinem Ur-sten Interesseit’s in his own best interests; ein dem Menschen Ur-er Hangan inherent human quality
Ur|ein|woh|ner(in)
m(f)native, original inhabitant; (in Australien) → Aborigine
Ur|el|tern
pl (= Vorfahren)forebears pl; (= Urgroßeltern)great-grandparents pl
Ur|en|ke|lin
Ur|fas|sung
Ur|feh|de
f (Hist) → oath of truce; Ur- schwörento abjure all vengeance
Ur|form
fprototype
Ur|ge|mein|de
f (Eccl Hist) → early Christian community
ur|ge|müt|lich
adj (inf) Wohnung, Lokal, Atmosphärereally cosy (Brit) → or cozy (US); Menschreally easy-going ? auch gemütlich
ur|ger|ma|nisch
adj (Ling) → Proto-Germanic; (fig)essentially Germanic; das UrgermanischeProto-Germanic
Ur|ge|schich|te
Ur|ge|sell|schaft
Ur|ge|stalt
fprototype
Ur|ge|stein
ntprehistoric rock, primitive rocks pl; politisches Ur- (fig)a dyed-in-the-wool politician
Ur|ge|walt
felemental force

Ur-

:
Ur|ins|tinkt
Ur|kan|ton
m (Sw) → original canton
Ur|kir|che
Ur|knall
m (Astron) → big bang
ur|ko|misch
adj (inf)screamingly funny (inf)
Ur|kraft
felemental force

Ur-

:
Ur|laut
Ur|mensch
mprimeval man; (inf)caveman (inf)
Ur|me|ter
nt, no plstandard metre (Brit) → or meter (US)
Ur|mund
m (Biol) → blastopore
Ur|mut|ter
f pl <-mütter> → first mother

Ur-

:
Ur|oma
f (inf)great-granny (inf)
Ur|opa
m (inf)great-grandpa (inf)
Ur|pflan|ze
ur|plö#tz|lich (inf)
adj attrvery sudden
Ur|quell
m, Ur|quel|le

Ur-

:
Ur|schlamm
Ur|schleim
Ur|schrei
m (Psych) → primal scream
Ur|schrift
foriginal (text or copy)
ur|schrift|lich
adjoriginal
advin the original
ur+sen|den
vt sep infin, ptp only (Rad) → to broadcast for the first time; das wurde im April urgesendetthat was first broadcast in April
Ur|sen|dung
f (Rad) → first broadcast

Ur-

:
Ur|text
moriginal (text)
Ur|tie|fe
f (liter)depth (→ s pl)
Ur|tier
nt, Ur|tier|chen
ntprotozoon (esp Brit), → protozoan; (in der Morphologie) → primordial animal
Ur|trieb
ur|tüm|lich
Ur|typ
m, Ur|ty|pus
mprototype

Ur-

:
Ur|va|ter
Ur|vä|ter|zeit
folden times pl; seit Ur-enfrom time immemorial; schon zur Ur-even in olden times
Ur|ver|trau|en
ur|ver|wandt
adj Wörter, Sprachencognate
Ur|viech
nt, Ur|vieh
nt (inf)real character
Ur|vo|gel
Ur|volk
ntfirst people
Ur|wahl
f (Pol) → primary (election)
Ur|wäh|ler(in)
m(f) (Pol) → primary elector (Brit) → or voter
Ur|wald
mprimeval forest; (in den Tropen) → jungle
Ur|wald|lau|te
pl (inf)jungle noises pl
Ur|weib
nt (inf)real woman
Ur|welt
ur|welt|lich
adjprimeval
ur|wüch|sig
adj (= unverbildet, naturhaft)natural; Naturunspoilt; (= urweltlich) Flora, Faunaprimeval; (= ursprünglich)original, native; (= bodenständig)rooted in the soil; (= unberührt) Land etcuntouched; (= urgewaltig) Kraftelemental; (= derb, kräftig)sturdy; Menschrugged; Humor, Spracheearthy
Ur|zeit
fprimeval times pl; seit Ur-ensince primeval times; (inf)for donkey’s years (Brit inf), → for aeons (Brit inf) → or eons (US inf); vor Ur-enin primeval times; (inf)ages ago
ur|zeit|lich
adjprimeval
Ur|zel|le
f (Biol) → primordial cell
Ur|zeu|gung
Ur|zu|stand

Ur-

in cpds (= erste)first, prime; (= ursprünglich)original;
Ur|ab|stim|mung
fballot
Ur|adel
mancienne noblesse, ancient nobility
Ur|ahn
m, Ur|ah|ne1
m (= Vorfahr)forefather, forebear; (= Urgroßvater)great-grandfather
Ur|ah|ne2
f (= Vorfahrin)forebear; (= Urgroßmutter)great-grandmother