unterbrechen

un·ter·brẹ·chen

 <unterbrichst, unterbrach, hat unterbrochen> unterbrechen
I. VERB (mit OBJ)
1. jmd./etwas unterbricht etwas bewirken, dass etwas vorübergehend aufhört seine Arbeit unterbrechen, die Stromversorgung/die Telefonleitung unterbrechen, die Verhandlungen unterbrechen, Die Stille wurde von einem Geräusch unterbrochen.
2. jmd./etwas unterbricht jmdn. bewirken, dass jmd. mit etwas vorübergehend aufhört jemanden bei der Arbeit unterbrechen, Ich bin beim Lernen dauernd unterbrochen worden.
3. jmd. unterbricht jmdn. jmdn. nicht ausreden lassen Unterbrich mich nicht dauernd!
II. VERB (ohne OBJ)
1. jmd./etwas unterbricht vorübergehend mit etwas aufhören Wir unterbrechen kurz für die Verkehrsmeldungen., Wir mussten oft unterbrechen, um das Gerät zu reparieren.
2. jmd. unterbricht kurz aufhören zu sprechen Hier unterbreche ich kurz, um Ihnen einige Bilder zu zeigen. eine Schwangerschaft unterbrechen verhüll. eine Schwangerschaft durch Entfernen des Fötus beenden

un•ter•brẹ•chen

; unterbricht, unterbrach, hat unterbrochen; [Vt]
1. etwas unterbrechen mit einer Handlung für kurze Zeit aufhören ↔ etwas fortsetzen: seine Arbeit unterbrechen, um kurz zu telefonieren
2. eine Schwangerschaft unterbrechen eine Schwangerschaft beenden, indem man den Fötus tötet; [Vt/i]
3. (jemanden/etwas) unterbrechen bewirken, dass jemand aufhören muss zu sprechen (besonders indem man selbst zu sprechen anfängt) <ein Gespräch, eine Unterhaltung unterbrechen; jemanden mitten im Satz unterbrechen>: jemanden mit einer Zwischenfrage unterbrechen; Wo war ich stehen geblieben, als ich vorhin unterbrochen wurde?; Darf ich mal kurz unterbrechen?
4. (etwas) unterbrechen bewirken, dass etwas für kurze Zeit aufhört, nicht gleichmäßig weiterverläuft: Am Montag war die Stromversorgung für kurze Zeit unterbrochen; Wir unterbrechen (die Sendung) für eine Verkehrsdurchsage
|| hierzu Un•ter•brẹ•chung die

unterbrechen

(ʊntɐˈbrɛçən)
verb transitiv-intransitiv untrennbar, unreg., kein -ge-
bewirken, dass jd / etw. für kurze Zeit mit etw. aufhört Unterbrich mich doch nicht immer! Der Zugang zum Internet war stundenlang unterbrochen.

unterbrechen


Partizip Perfekt: unterbrochen
Gerundium: unterbrechend

Indikativ Präsens
ich unterbreche
du unterbrechst
er/sie/es unterbrecht
wir unterbrechen
ihr unterbrecht
sie/Sie unterbrechen
Präteritum
ich unterbrechte
du unterbrechtest
er/sie/es unterbrechte
wir unterbrechten
ihr unterbrechtet
sie/Sie unterbrechten
Futur
ich werde unterbrechen
du wirst unterbrechen
er/sie/es wird unterbrechen
wir werden unterbrechen
ihr werdet unterbrechen
sie/Sie werden unterbrechen
Würde-Form
ich würde unterbrechen
du würdest unterbrechen
er/sie/es würde unterbrechen
wir würden unterbrechen
ihr würdet unterbrechen
sie/Sie würden unterbrechen
Konjunktiv I
ich unterbreche
du unterbrechest
er/sie/es unterbreche
wir unterbrechen
ihr unterbrechet
sie/Sie unterbrechen
Konjunktiv II
ich unterbrechte
du unterbrechtest
er/sie/es unterbrechte
wir unterbrechten
ihr unterbrechtet
sie/Sie unterbrechten
Imperativ
unterbrech (du)
unterbreche (du)
unterbrecht (ihr)
unterbrechen Sie
Futur Perfekt
ich werde unterbrochen haben
du wirst unterbrochen haben
er/sie/es wird unterbrochen haben
wir werden unterbrochen haben
ihr werdet unterbrochen haben
sie/Sie werden unterbrochen haben
Präsensperfekt
ich habe unterbrochen
du hast unterbrochen
er/sie/es hat unterbrochen
wir haben unterbrochen
ihr habt unterbrochen
sie/Sie haben unterbrochen
Plusquamperfekt
ich hatte unterbrochen
du hattest unterbrochen
er/sie/es hatte unterbrochen
wir hatten unterbrochen
ihr hattet unterbrochen
sie/Sie hatten unterbrochen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe unterbrochen
du habest unterbrochen
er/sie/es habe unterbrochen
wir haben unterbrochen
ihr habet unterbrochen
sie/Sie haben unterbrochen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte unterbrochen
du hättest unterbrochen
er/sie/es hätte unterbrochen
wir hätten unterbrochen
ihr hättet unterbrochen
sie/Sie hätten unterbrochen
Übersetzungen

unterbrechen

interrupt, cut off, disrupt, to break, to break broke, to break broken, to disconnect, to discontinue, to disturb, to halt, to intercept, to intermit, to interrupt, to suspend, break in, butt in, discontinue, disconnect, disturb, suspend

unterbrechen

sözünü kesmek, ara vermek

unterbrechen

διακόπτω

unterbrechen

interrompere

unterbrechen

يُقاطِعُ

unterbrechen

přerušit

unterbrechen

afbryde

unterbrechen

interrumpir

unterbrechen

keskeyttää

unterbrechen

interrompre

unterbrechen

prekinuti

unterbrechen

中断する

unterbrechen

방해하다

unterbrechen

onderbreken

unterbrechen

avbryte

unterbrechen

przerwać

unterbrechen

interromper

unterbrechen

прерывать

unterbrechen

avbryta

unterbrechen

ทำให้หยุดชะงัก

unterbrechen

chen ngang

unterbrechen

打断
jdn. unterbrechento break in on sb. [to interrupt]
Es ist mir unangenehm, euch zu unterbrechen, aber ...I hate to interrupt you, but ...
jdn. mitten im Satz unterbrechento stop sb. in midsentence