ungezogen

ụn·ge·zo·gen

Adj. ụn·ge·zo·gen
ungezogen
1. nicht so, wie es der Anstand verlangt ein ungezogenes Kind, sich ungezogen benehmen
2. frech ungezogene Antworten geben

ụn•ge•zo•gen

Adj
1. in seinem Verhalten nicht so, wie es die Erwachsenen od. die Eltern wünschen ≈ unartig <ein Kind>
2. ≈ frech <eine Antwort>
|| hierzu Ụn•ge•zo•gen•heit die

ungezogen

(ˈʊngəʦoːgən)
adjektiv
Kind artig frech, nicht gehorsam ein ungezogenes Kind

ungezogen


adverb
sich ungezogen benehmen
Übersetzungen

ungezogen

impoli, coquin

ungezogen

مُؤْذٍ

ungezogen

zlobivý

ungezogen

uartig

ungezogen

pícaro

ungezogen

tuhma

ungezogen

nestašan

ungezogen

腕白な

ungezogen

말썽꾸러기인

ungezogen

slem

ungezogen

niegrzeczny

ungezogen

stygg

ungezogen

ซุกซน

ungezogen

nghịch ngợm

ungezogen

顽皮的

ụn|ge|zo|gen

adjill-mannered
advbadly; (in Bezug auf Kinder) → naughtily