ungebunden

ụn·ge·bun·den

Adj. ụn·ge·bun·den
ungebunden
1. in losen Blättern ein ungebundenes Exemplar dieses Buches
2. unabhängig; ohne feste Verpflichtungen jung und ungebunden sein, Im Urlaub wollen wir ungebunden sein.
3. ledig nicht verheiratet Er/Sie ist noch ungebunden.

ụn•ge•bun•den

Adj
1. frei, das zu tun, was man will, weil man nicht verheiratet ist od. keine Familie hat <frei und ungebunden leben>: als Junggeselle ein ungebundenes Leben führen
2. ohne Einband <ein Buch>
|| zu
1. Ụn•ge•bun•den•heit die; nur Sg

ungebunden

(ˈʊngəbʊndən)
adjektiv keine Steigerung
1. Buch, Zeitschrift lose, ohne Bindung ein ungebundenes Exemplar der Doktorarbeit
2. unabhängig, frei von Verpflichtungen frei und ungebunden Ich verreise nicht so gern in der Gruppe, ich bin lieber ungebunden.
3. unverheiratet bzw. nicht in einer festen Partnerschaft lebend Er ist noch ungebunden.
Übersetzungen

ungebunden

footloose, unattached, unbound, unattachedly, uncommitted, unlinked, free

ungebunden

non legato, sciolto

ụn|ge|bun|den

adj
Buchunbound; Blumenloose
in ungebundener Redein prose
(= unabhängig) Leben(fancy-)free; (= unverheiratet)unattached; (Pol) → independent; (Comm) Kredituntied; frei und ungebundenfootloose and fancy-free; parteipolitisch ungebunden(politically) independent, not attached to any political party
parteipolitisch ungebundennot attached to any political party
frei und ungebunden seinto be footloose and fancy-free
frei und ungebundenfootloose and fancy-free [Br.]