unbeeindruckt

un·be·ein·druckt

Adj. un·be·ein·druckt, ụn·be·ein·druckt
unbeeindruckt unbeeindruckt nicht steig. nicht beeindruckt Er blieb völlig unbeeindruckt, als er die Neuigkeit hörte.

ụn•be•ein•druckt

, un•be•ein•druckt Adj; ohne erkennbare Reaktion, nicht beeindruckt <etwas lässt jemanden unbeeindruckt>: Er zeigte sich von unseren Ideen völlig unbeeindruckt