Umlaut

Ụm·laut

 der <Umlauts (Umlautes), Umlaute> sprachwiss.: einer der Vokale, über die beim Schreiben zwei Punkte gesetzt werden Die Laute "ä, ö, ü" sind die Umlaute im Deutschen.

Ụm•laut

der
1. nur Sg; die (sprachgeschichtliche) Veränderung eines Vokals besonders durch einen Vokal in der nachfolgenden Silbe: Das „ü“ in „Füße“ ist der Umlaut des Vokals „u“ in „Fuß“
2. ein Vokal, den man mit zwei Punkten schreibt, wie ä, ö, ü und äu
|| zu
1. ụm•lau•ten (hat) Vt

Umlaut

(ˈʊmlaut)
substantiv männlich
Umlautes , Umlaute
Sprachwissenschaft aus a, o, u, au entstandene Vokale ä, ö, ü, äu Umlaute werden in E-mails oft falsch dargestellt.
Übersetzungen

Umlaut

umlaut, mutation, métafonie, voyelle infléchie, inflexion, vowel mutation

Umlaut

umlaut

Umlaut

a, o, u ve au ünlülerinin üzerine konulan çift nokta

Umlaut

dieresi, metafonesi, metafonia, umlaut

Umlaut

ウムラウト

Umlaut

trema

Umlaut

tréma

Umlaut

אומלאוט

Umlaut

움라우트

Ụm|laut

m
no plumlaut, vowel mutation (esp Brit)
(Laut) → vowel with umlaut, mutated vowel (esp Brit)