spannen


Verwandte Suchanfragen zu spannen: spannend

spạn·nen

 spannen
I. VERB (mit OBJ)
1. jmd. spannt etwas an den Enden von etwas ziehen und es so befestigen, dass es straff ist Wir spannten eine Plane über das Auto.
2. jmd. spannt ein Tier vor etwas Akk. die Gurte eines Zugpferdes an einem Fuhrwerk o. Ä. befestigen Man spannte die Pferde vor den Wagen.
II. VERB (ohne OBJ) etwas spannt (irgendwo) umg. zu eng sein Das Kleid spannt an den Hüften.
III. VERB (mit SICH) etwas spannt sich straff werden Das Schiffstau spannte sich und riss.

spạn•nen

; spannte, hat gespannt; [Vt]
1. etwas spannen an den Enden od. Rändern von etwas ziehen (u. diese irgendwo befestigen), sodass es fest und straff wird <etwas straff spannen; ein Netz, ein Seil spannen>: die Saiten einer Gitarre spannen
2. etwas in etwas (Akk) spannen etwas so zwischen zwei Teilen eines Geräts befestigen, dass es dort festgehalten wird ≈ etwas in etwas einklemmen, einspannen: ein Blatt Papier in die Schreibmaschine, ein Stück Holz in den Schraubstock spannen
|| K-: Spannrahmen, Spannvorrichtung
3. <eine Waffe> spannen eine Vorrichtung an einer Waffe so umstellen, dass man sofort damit schießen kann: den Hahn eines Gewehrs spannen
4. <den Bogen> spannen die Schnur eines Bogens1 (4) ganz fest zu sich heranziehen, sodass man dann damit einen Pfeil abschießen kann
5. ein Tier an/vor etwas (Akk) spannen ein Tier an einen Wagen o. Ä. binden, damit es ihn zieht
6. meist es spannen besonders südd (A) gespr; etwas merken, kapieren: Jetzt hat ers endlich gespannt; [Vi]
7. etwas spannt ein Kleidungsstück ist unangenehm eng: Das Hemd spannt über dem Bauch; [Vr]
8. etwas spannt sich etwas wird straff ↔ etwas lockert sich <etwas spannt sich zum Zerreißen>: Als das Auto losfuhr, spannte sich das Abschleppseil
9. etwas spannt sich über etwas (Akk); etwas wölbt sich über ew.: Eine Brücke spannt sich über das Tal

spannen

(ˈʃpanən)
verb
1. figurativ Netz, Seil so ziehen, dass es straff wird (und irgendwo befestigen) Der Löwe spannte die Muskeln zum Sprung. im Garten eine neue Wäscheleine spannen Ihre Nerven waren zum Zerreißen gespannt.
2. etw. irgendwo einklemmen ein Stück Holz in den Schraubstock spannen
3. ein Tier an einen Wagen o. Ä. binden, damit es ihn zieht die Pferde vor die Kutsche spannen
4. Bluse, Kleid zu eng sein Der Rock spannt am Bund.
5. sich lockern straff werden Das Seil spannte sich.
6. umgangssprachlich Jetzt hat er endlich gespannt, dass sie was von ihm will.

spannen


Partizip Perfekt: gespannt
Gerundium: spannend

Indikativ Präsens
ich spanne
du spannst
er/sie/es spannt
wir spannen
ihr spannt
sie/Sie spannen
Präteritum
ich spannte
du spanntest
er/sie/es spannte
wir spannten
ihr spanntet
sie/Sie spannten
Futur
ich werde spannen
du wirst spannen
er/sie/es wird spannen
wir werden spannen
ihr werdet spannen
sie/Sie werden spannen
Würde-Form
ich würde spannen
du würdest spannen
er/sie/es würde spannen
wir würden spannen
ihr würdet spannen
sie/Sie würden spannen
Konjunktiv I
ich spanne
du spannest
er/sie/es spanne
wir spannen
ihr spannet
sie/Sie spannen
Konjunktiv II
ich spannte
du spanntest
er/sie/es spannte
wir spannten
ihr spanntet
sie/Sie spannten
Imperativ
spann (du)
spanne (du)
spannt (ihr)
spannen Sie
Futur Perfekt
ich werde gespannt haben
du wirst gespannt haben
er/sie/es wird gespannt haben
wir werden gespannt haben
ihr werdet gespannt haben
sie/Sie werden gespannt haben
Präsensperfekt
ich habe gespannt
du hast gespannt
er/sie/es hat gespannt
wir haben gespannt
ihr habt gespannt
sie/Sie haben gespannt
Plusquamperfekt
ich hatte gespannt
du hattest gespannt
er/sie/es hatte gespannt
wir hatten gespannt
ihr hattet gespannt
sie/Sie hatten gespannt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe gespannt
du habest gespannt
er/sie/es habe gespannt
wir haben gespannt
ihr habet gespannt
sie/Sie haben gespannt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte gespannt
du hättest gespannt
er/sie/es hätte gespannt
wir hätten gespannt
ihr hättet gespannt
sie/Sie hätten gespannt
Übersetzungen

spannen

tense, to stretch, string

spannen

armar, atrelar, darcorda, esticar, jungir, retesar

spannen

aralık, germek, kısa süre

spannen

montar

spạn|nen

vt
Saite, Seil, Geigenbogento tighten, to tauten; Bogento draw; Federto tension; Muskelnto tense, to flex; Strickteile, Wolleto stretch; Gewehr, Abzugshahn, Kameraverschlussto cock; einen Tennisschläger spannento put a tennis racket in a/the press
(= straff befestigen) Werkstückto clamp; Wäscheleineto put up; Netz, Plane, Bildleinwandto stretch; einen Bogen in die Schreibmaschine spannento insert or put a sheet in the typewriter
Zugtierto hitch up (→ an +acc, → vor +accto); sich vor jds Karren spannen lassen (fig)to let oneself be used by sb
(fig) seine Erwartungen zu hoch spannento set one’s expectations too high; die Ausstellung spannt einen weiten thematischen Bogenthe exhibition spans or covers a wide range of themes ? Folter
(S Ger, Aus inf: = merken) → to catch on to (inf), → to get wise to (inf)
vr
(Haut)to go or become taut; (Muskeln)to tense
sich über etw (acc) spannen (Regenbogen, Brücke)to span sth; (Haut)to stretch over sth
vi
(Kleidung)to be (too) tight; (Haut)to be taut
(= Gewehr spannen)to cock; (= Kamera spannen)to cock the shutter
den Ochsen hinter den Pflug spannen [fig.]to put the cart before the horse [Br.]
den Karren vor das Pferd spannento put the cart before the horse
jdn. auf die Folter spannen [fig.]to keep sb. on tenterhooks