schwächen

schwạ̈·chen

 (mit OBJ) jmd./etwas schwächt jmdn./etwas
1. körperlich schwächer machen Die Krankheit schwächt den Patienten.
2. (in seiner Wirkung) mindern, herabsetzen Diese Vorgänge können die Position des Ministers schwächen.

schwạ̈•chen

; schwächte, hat geschwächt; [Vt/i]
1. etwas schwächt (jemanden/etwas) etwas macht jemanden körperlich schwach ↔ etwas kräftigt jemanden <jemandes Gesundheit, jemandes Herz schwächen>: Das Fieber hat ihn so geschwächt, dass er eine ganze Woche im Bett liegen muss; [Vt]
2. etwas schwächt etwas etwas macht die Wirkung von etwas geringer ≈ etwas mindert etwas ↔ etwas stärkt etwas <etwas schwächt jemandes Einfluss, jemandes Macht, jemandes Position>: Der Skandal hat sein Ansehen sehr geschwächt
|| hierzu Schwạ̈•chung die; nur Sg

schwächen

(ˈʃvɛçən)
verb transitiv
1. Fieber, Krankheit jdn körperlich schwach machen Er ist von seiner schweren Krankheit noch sehr geschwächt.
2. etw. geringer werden lassen Die Viren schwächen das Immunsystem. Es könnte den Einfluss der Radikalen schwächen, wenn ...
Thesaurus

schwächen:

zehren
Übersetzungen

schwächen

weaken, enervations, flaccidities, foibles, frailties, infirmities, to bate, to debilitate, to enfeeble, to weaken, weaknesses, debilitate

schwächen

güçsüzlük, zayıflatmak, zayıflık

schwächen

casser

schwächen

להחליש

schwächen

svække

schwächen

debilitar

schwächen

verzwakken

schwächen

heikentää

schwächen

削弱

schwạ̈|chen

vt (lit, fig)to weaken
vrto weaken oneself
vi etw schwächtsth has a weakening effect
jdn. / etw. schwächento have a debilitating effect on sb. / sth.
einen Spürsinn für die Schwächen anderer Menschenan instinct for sensing people's weaknesses
Stärken und Schwächenstrengths and weaknesses