schieben

schie·ben

 <schiebst, schob, hat geschoben> schieben
I. VERB (mit OBJ/ohne OBJ) jmd. schiebt (etwas) ziehen gegen etwas drücken und es damit vorwärtsbewegen Der Vater schiebt den Kinderwagen., Ich hatte einen Platten, also musste ich schieben.
II. VERB (mit OBJ) jmd. schiebt etwas auf jmdn./etwas jmdn. oder etwas für etwas Unangenehmes verantwortlich machen Er ist sich keiner Schuld bewusst und schiebt immer alles auf andere., Er hat die Schuld/den Verdacht auf mich geschoben.
III. VERB (mit SICH) jmd./etwas schiebt sich irgendwohin sich langsam an eine Stelle bewegen Eine Wolke hat sich vor die Sonne geschoben.

schie•ben

; schob, hat geschoben; [Vt/i]
1. (etwas (irgendwohin)) schieben etwas meist relativ langsam durch Drücken irgendwohin bewegen, ohne dass der Kontakt zum Boden aufgehoben wird ↔ ziehen (1): einen Kinderwagen schieben; einen Einkaufswagen (durch den Supermarkt) schieben; ein Fahrrad (bergauf) schieben; den Kuchen in den Ofen schieben; den Stuhl näher an den Tisch schieben; Sie schoben den schweren Schrank zur Seite
|| K-: Schiebefenster, Schiebetür
2. (jemanden (irgendwohin)) schieben jemanden mit der Hand od. der Schulter irgendwohin stoßen od. drängen: Sie schob die Kinder ins Auto
3. (etwas) schieben gespr; illegale Geschäfte machen <Devisen schieben>; [Vt]
4. etwas auf jemanden/etwas schieben jemanden/etwas für etwas Negatives (z. B. einen Fehler) verantwortlich machen (meist obwohl er es nicht ist) <die Schuld, die Verantwortung, einen Verdacht auf jemanden schieben>
5. etwas (weit) von sich schieben behaupten, dass man mit einer bestimmten Angelegenheit nichts zu tun habe <einen Vorwurf von sich schieben>; [Vr]
6. etwas schiebt sich irgendwohin etwas bewegt sich langsam irgendwohin: Eine Wolke schob sich vor die Sonne
7. jemand schiebt sich nach vorn jemand wird bei einem Rennen o. Ä. schneller und kommt in eine bessere Position

schieben

(ˈʃiːbən)
verb
schobgeschoben
1. ziehen etw. / jdn durch Drücken wegbewegen einen Tisch zur Seite schieben Er schob mich aus der Küche. eine Pizza in den Ofen schieben vom Fahrrad absteigen und schieben Schiebetür
2. an anderen / anderem vorbei irgendwohin gelangen Er schob sich durch das Gedränge nach vorn zur Theke. Wolken schoben sich vor die Sonne.
3. jdn / etw. zu Unrecht für etw. Negatives verantwortlich machen seine Verspätung auf den Verkehr schieben Jeder versuchte, die Schuld auf den anderen zu schieben.
etw. ablehnen, nichts damit zu tun haben wollen Sie schob den Vorschlag / Vorwurf weit von sich.

schieben


Partizip Perfekt: geschoben
Gerundium: schiebend

Indikativ Präsens
ich schiebe
du schiebst
er/sie/es schiebt
wir schieben
ihr schiebt
sie/Sie schieben
Präteritum
ich schob
du schobst
er/sie/es schob
wir schoben
ihr schobt
sie/Sie schoben
Futur
ich werde schieben
du wirst schieben
er/sie/es wird schieben
wir werden schieben
ihr werdet schieben
sie/Sie werden schieben
Würde-Form
ich würde schieben
du würdest schieben
er/sie/es würde schieben
wir würden schieben
ihr würdet schieben
sie/Sie würden schieben
Konjunktiv I
ich schiebe
du schiebest
er/sie/es schiebe
wir schieben
ihr schiebet
sie/Sie schieben
Konjunktiv II
ich schöbe
du schöbest
er/sie/es schöbe
wir schöben
ihr schöbet
sie/Sie schöben
Imperativ
schieb (du)
schiebe (du)
schiebt (ihr)
schieben Sie
Futur Perfekt
ich werde geschoben haben
du wirst geschoben haben
er/sie/es wird geschoben haben
wir werden geschoben haben
ihr werdet geschoben haben
sie/Sie werden geschoben haben
Präsensperfekt
ich habe geschoben
du hast geschoben
er/sie/es hat geschoben
wir haben geschoben
ihr habt geschoben
sie/Sie haben geschoben
Plusquamperfekt
ich hatte geschoben
du hattest geschoben
er/sie/es hatte geschoben
wir hatten geschoben
ihr hattet geschoben
sie/Sie hatten geschoben
Konjunktiv I Perfekt
ich habe geschoben
du habest geschoben
er/sie/es habe geschoben
wir haben geschoben
ihr habet geschoben
sie/Sie haben geschoben
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte geschoben
du hättest geschoben
er/sie/es hätte geschoben
wir hätten geschoben
ihr hättet geschoben
sie/Sie hätten geschoben

schießen


Partizip Perfekt: geschossen
Gerundium: schießend

Indikativ Präsens
ich schieße
du schießt
er/sie/es schießt
wir schießen
ihr schießt
sie/Sie schießen
Präteritum
ich schoss
du schossest
er/sie/es schoss
wir schossen
ihr schosst
sie/Sie schossen
Futur
ich werde schießen
du wirst schießen
er/sie/es wird schießen
wir werden schießen
ihr werdet schießen
sie/Sie werden schießen
Würde-Form
ich würde schießen
du würdest schießen
er/sie/es würde schießen
wir würden schießen
ihr würdet schießen
sie/Sie würden schießen
Konjunktiv I
ich schieße
du schießest
er/sie/es schieße
wir schießen
ihr schießet
sie/Sie schießen
Konjunktiv II
ich schösse
du schössest
er/sie/es schösse
wir schössen
ihr schösset
sie/Sie schössen
Imperativ
schieß (du)
schieße (du)
schießt (ihr)
schießen Sie
Futur Perfekt
ich werde geschossen haben
du wirst geschossen haben
er/sie/es wird geschossen haben
wir werden geschossen haben
ihr werdet geschossen haben
sie/Sie werden geschossen haben
Präsensperfekt
ich habe geschossen
du hast geschossen
er/sie/es hat geschossen
wir haben geschossen
ihr habt geschossen
sie/Sie haben geschossen
Plusquamperfekt
ich hatte geschossen
du hattest geschossen
er/sie/es hatte geschossen
wir hatten geschossen
ihr hattet geschossen
sie/Sie hatten geschossen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe geschossen
du habest geschossen
er/sie/es habe geschossen
wir haben geschossen
ihr habet geschossen
sie/Sie haben geschossen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte geschossen
du hättest geschossen
er/sie/es hätte geschossen
wir hätten geschossen
ihr hättet geschossen
sie/Sie hätten geschossen
Übersetzungen

schieben

push, shove, slid}, to edge, to push, to shove, to shuffle, to slide {slid, to thrust thrust, edge, wheel, check

schieben

schuiven, duwen

schieben

empurrar

schieben

itmek, sürmek

schieben

empujar

schieben

împinge

schieben

spingere

schieben

tlačit

schieben

skubbe

schieben

työntää

schieben

gurati

schieben

押す

schieben

...을 밀다

schieben

dytte

schieben

pchnąć

schieben

skjuta

schieben

ผลัก

schieben

đẩy

schieben

推动, 幻灯片

schieben

слайд

schieben

幻燈片

schie|ben

pret <schob>, ptp <geschoben>
vt
(= bewegen)to push, to shove; Fahrrad, Rollstuhl etcto push, to wheel; Autoto push; (in den Ofen) → to put; etw von sich (dat) schieben (fig)to put sth aside; Schuld, Verantwortungto reject sth; etw vor sich (dat) her schieben (fig)to put off sth; etw von einem Tag auf den andern schiebento put sth off from one day to the next; etw auf jdn/etw schiebento blame sb/sth for sth, to put the blame onto sb/sth; die Schuld auf jdn schiebento put the blame on sb; die Verantwortung auf jdn schiebento put the responsibility at sb’s door ? beiseiteschieben
(= stecken)to put; Händeto slip, to put; jdm/sich etw in den Mund schiebento put sth into sb’s/one’s mouth
(inf: = handeln mit) → to traffic in; Drogento push (inf)
(inf) Dienst/Wache schiebento do duty/guard duty ? Kohldampf
(Rail) → to shunt
vi
(= drücken, schubsen)to push, to shove
(inf) mit etw schiebento traffic in sth; mit Drogen schiebento push drugs (inf)
(inf: = begünstigen) → to wangle (inf); da wurde viel geschobenthere was a lot of wangling going on (inf)
vr
(mit Anstrengung) → to push, to shove; sich an die Spitze schiebento push one’s way to the front
(= sich bewegen)to move
Sie schieben die Grenzen menschlichen Wissens immer weiter hinaus.They continue to push back the boundaries of human knowledge.
sich etw. zwischen die Zähne schieben [ugs.]to get / wrap one's laughing gear around sth. [Br.] [coll.]
Er schob den Ball zum 1:0 ein. [Fußballjargon]He put the ball away to make it / the score 1-0.