rollte

rọl·len

 <rollst, rollte, hat gerollt, ist gerollt>
I(mit OBJ)
1jmd. rollt etwas irgendwohin (haben) bewirken, dass etwas sich ständig um sich selbst dreht und dabei fortbewegt Er rollte das Fass durch die Tür., den Ball über den Hof rollen
2jmd. rollt etwas irgendwohin (haben) jmd. bewegt etwas auf Rädern den Rollstuhl durch den Gang rollen
3jmd. rollt etwas in etwas Akk. jmd. wickelt etwas ein Ich habe das Plakat in Zeitungspapier gerollt., Er hat sich in seine Decke gerollt.
einrollen
II(ohne OBJ) etwas rollt (irgendwohin)
1(sein) etwas bewegt sich, indem es sich ständig um sich selbst dreht Der Ball rollte über die Straße., Tränen rollten über ihre Wangen.
2(sein) etwas bewegt sich auf Rädern Der Zug rollt schon.
III(mit SICH) jmd./ein Tier rollt sich (haben) sich wälzen Der Hund rollte sich im Dreck.
Übersetzungen

rollte

bowled
rollte zusammenconvolved
rollte abunrolled
rollte auffurled