retten

rẹt·ten

 <rettest, rettete, hat gerettet> retten
I. VERB (mit OBJ)
1. jmd./etwas rettet jmdn./etwas aus einer Gefahr befreien Menschen aus den Flammen retten, Er konnte nur sein nacktes Leben retten.
erretten
2. jmd. rettet etwas erhalten Die Ärzte konnten seinen Arm/sein Leben nicht mehr retten, Das Gebäude ist nicht mehr zu retten, es muss abgerissen werden.
3. jmd. rettet etwas einen Misserfolg verhindern den Abend/die Situation retten
II. VERB (mit SICH) jmd. rettet sich sich in Sicherheit bringen Einige Betroffene konnten sich mit Mühe retten., Er konnte sich gerade noch ins Haus retten. sich vor etwas nicht retten können umg. etwas im Überfluss haben Sie konnte sich vor Angeboten nicht retten. nicht mehr zu retten sein umg. abwert. unvernünftig oder verrückt sein Bist du denn noch zu retten? So etwas würde ich nie tun!

rẹt•ten

; rettete, hat gerettet; [Vt]
1. jemanden/sich retten jemanden/sich selbst helfen, aus einer gefährlichen Situation heraus in Sicherheit zu kommen <jemanden aus einer Gefahr retten; jemanden vor dem Ertrinken retten>: Er konnte sich und seine Kinder gerade noch aus dem brennenden Haus retten
2. jemandem das Leben retten verhindern, dass jemand in einer gefährlichen Situation stirbt
3. etwas retten verhindern, dass etwas zerstört wird od. verloren geht: Er konnte im Krieg seinen Besitz nicht mehr retten
4. seinen Kopf/seine Haut retten ≈ sich retten (1)
5. etwas retten verhindern, dass eine Situation peinlich od. dass etwas zum Misserfolg wird <die Situation, den Abend retten>
|| ID sich (Akk) vor jemandem/etwas (Kollekt oder Pl) nicht (mehr) retten können gespr; zu viel von jemandem/etwas haben od. bekommen: Sie konnte sich vor Verehrern nicht mehr retten; nicht mehr zu retten sein gespr; ganz verrückt sein; Rette sich, wer kann! gespr hum; verwendet, um andere vor jemandem/etwas zu warnen; meist Bist du noch zu retten? gespr; du spinnst wohl!

retten

(ˈrɛtən)
verb transitiv
aus einer Gefahr befreien, in Sicherheit bringen jdm das Leben retten Die Ärzte konnten ihn nicht retten. etw. vor den Flammen retten jdn vor dem Ertrinken retten eine rettende Idee haben
sich ins Freie / ans Ufer retten
viel zu viele Angebote / viel Arbeit / ... haben
umgangssprachlich drückt aus, dass jds Idee oder Handlungsweise unvernünftig, verrückt ist

retten


Partizip Perfekt: gerettet
Gerundium: rettend

Indikativ Präsens
ich rette
du rettest
er/sie/es rettet
wir retten
ihr rettet
sie/Sie retten
Präteritum
ich rettete
du rettetest
er/sie/es rettete
wir retteten
ihr rettetet
sie/Sie retteten
Futur
ich werde retten
du wirst retten
er/sie/es wird retten
wir werden retten
ihr werdet retten
sie/Sie werden retten
Würde-Form
ich würde retten
du würdest retten
er/sie/es würde retten
wir würden retten
ihr würdet retten
sie/Sie würden retten
Konjunktiv I
ich rette
du rettest
er/sie/es rette
wir retten
ihr rettet
sie/Sie retten
Konjunktiv II
ich rettete
du rettetest
er/sie/es rettete
wir retteten
ihr rettetet
sie/Sie retteten
Imperativ
rett (du)
rette (du)
rettet (ihr)
retten Sie
Futur Perfekt
ich werde gerettet haben
du wirst gerettet haben
er/sie/es wird gerettet haben
wir werden gerettet haben
ihr werdet gerettet haben
sie/Sie werden gerettet haben
Präsensperfekt
ich habe gerettet
du hast gerettet
er/sie/es hat gerettet
wir haben gerettet
ihr habt gerettet
sie/Sie haben gerettet
Plusquamperfekt
ich hatte gerettet
du hattest gerettet
er/sie/es hatte gerettet
wir hatten gerettet
ihr hattet gerettet
sie/Sie hatten gerettet
Konjunktiv I Perfekt
ich habe gerettet
du habest gerettet
er/sie/es habe gerettet
wir haben gerettet
ihr habet gerettet
sie/Sie haben gerettet
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte gerettet
du hättest gerettet
er/sie/es hätte gerettet
wir hätten gerettet
ihr hättet gerettet
sie/Sie hätten gerettet
Thesaurus

retten:

sichern
Übersetzungen

retten

save, rescue, to deserves, to make the best of a bad job, to receive, to salvage, to salve, to save, make the best of a bad job, escape, recover

retten

kurtarmak

retten

savi

retten

zachránit

retten

redde

retten

pelastaa

retten

spasiti

retten

救う

retten

구조하다, 구해주다

retten

redde, spare

retten

rädda, spara

retten

ช่วยเหลือ, ช่วยชีวิต

retten

cứu

retten

援救,

rẹt|ten

vtto save; (aus Gefahr auch, = befreien) → to rescue; (Comput) Dateito recover; jdn/etw vor jdm/etw rettento save sb/sth from sb/sth; jdm das Leben rettento save sb’s life; ein rettender Gedankea bright idea that saved the situation or his/our etc bacon (inf); der Patient/die alte Kirche ist noch/nicht mehr zu rettenthe patient/the old church can still be saved or is not yet past saving/is past saving; wir sollten retten, was noch zu retten istwe should salvage what we can; er hat wieder geheiratet? er ist nicht mehr zu rettenhe got married again? he’s beyond redemption or past saving or past helping; bist du noch zu retten? (inf)are you out of your mind?, have you gone completely round the bend? (Brit inf)
vrto escape; sich auf/unter etw (acc) /aus etw rettento escape onto/under/from sth; sich vor jdm/etw rettento escape (from) sb/sth; sich durch die Flucht rettento escape; sich vor etw nicht mehr retten können or zu retten wissen (fig)to be swamped with sth; rette sich, wer kann!(it’s) every man for himself!
das nackte Leben rettento escape with nothing but the clothes on one's back
die eigene Haut rettento save one's own skin / hide
retten, was zu retten istto make the best of a bad job