relativ

(weiter geleitet durch relativere)

re·la·tiv

Adj. re·la·tiv, rẹ·la·tiv
relativ relativ nicht steig.
1. geh. absolut von bestimmten Bedingungen abhängig relative Ausdrücke/Größen, Schönheit ist ein relativer sprachlicher Ausdruck, die relative Mehrheit im Parlament, Das Ergebnis ist nicht perfekt, aber relativ
2. ziemlich verhältnismäßig, vergleichsweise relativ schönes Wetter/viel Geld/gute Ergebnisse, Das Ergebnis ist nicht perfekt, aber relativ gut ausgefallen.

rẹ•la•tiv

, re•la•tiv [-f] Adj
1. von verschiedenen Bedingungen abhängig und von ihnen bestimmt ↔ absolut <Werte, Größen, Begriffe>: Es ist alles relativ (= wie man etwas beurteilt, hängt davon ab, in welchem Zusammenhang man es sieht)
2. relativ + Adj verwendet, um einen Vergleich (zu absoluten Werten) einzuleiten ≈ verhältnismäßig, ziemlich: ein relativ heißer Sommer; Die Demonstration verlief relativ friedlich
|| NB: Mehrheit (4)
|| zu
1. Re•la•ti•vi•tät die; -; nur Sg

relativ

(relaˈtiːf)
adjektiv
1. völlig gemessen an dem, was normalerweise zu erwarten ist Hier befinden wir uns in relativer Sicherheit.
2. Mehrheit, Luftfeuchtigkeit in Abhängigkeit von anderen Größen, Mengen
3. Sprachwissenschaft sich auf etwas beziehend Relativpronomen Relativsatz

relativ


adverb
Ich finde das eigentlich relativ billig.
Übersetzungen

relativ

göreli, nispi

relativ

قريب

relativ

relativo

relativ

relatiivinen, suhteellinen

relativ

relatif

relativ

かんれんした, そうたいてきな, 相対的な, 関連した

relativ

referre, relativus, relatus

relativ

relatywny

relativ

relativo

relativ

relativ

relativ

有关的

relativ

相對

re|la|tiv

adjrelative; relative Mehrheit (Parl) → simple majority; alles ist relativeverything is relative
advrelatively

Re|la|tiv

nt <-s, -e> → relative pronoun
relativ unbeschlagen (in etw.)not particularly well-versed (in sth.)
relativ kleinrelatively little
Absolut relativIt's All Relative