Radikalismus

(weiter geleitet durch radikalismen)

Ra·di·ka·lịs·mus

 der Radikalismus SUBST kein Plur. eine extreme politische oder religiöse Einstellung, die keine Toleranz übt und ihre Ziele mit allen Mitteln durchsetzen will

ra•di•kal

Adj
1. <Änderungen, Reformen; eine Methode> so, dass sie starke Veränderungen mit sich bringen: ein radikaler Bruch mit der Tradition
2. besonders Pol, pej; <die Linke, die Rechte> so, dass sie kompromisslos extreme Positionen vertreten (u. oft bereit sind, Gewalt anzuwenden, um ihre Ziele zu erreichen)
3. <ein Gegner; ein Verfechter> so, dass sie sehr stark gegen bzw. für etwas eintreten
4. nicht adv; sehr stark und wirksam (aber oft auch mit negativen Folgen): radikale Mittel einsetzen
5. nur adv; verwendet, um ein Verb od. ein Partizip zu verstärken ≈ sehr (stark): die Zahl der Atomwaffen radikal reduzieren; Sie hat sich radikal verändert
|| hierzu Ra•di•ka•li•tät die; -; nur Sg; zu
2. Ra•di•ka•lịs•mus der; -; nur Sg; ra•di•ka•li•sie•ren (hat) Vt
Übersetzungen

Radikalismus

radicalism, radicalness

Radikalismus

radicalismo

Radikalismus

radicalismo

Radikalismus

radicalisme

Radikalismus

Radicalisme

Radikalismus

Radicalismo

Radikalismus

التطرف

Radikalismus

激进主义

Radikalismus

激進主義

Radikalismus

Radikalismus

Radikalismus

Radikalisme

Radikalismus

Radikalism

Ra|di|ka|lịs|mus

m <->, no pl (Pol) → radicalism