Räuberbande

(weiter geleitet durch räuberbanden)

Räu·ber·ban·de

 die <Räuberbande, Räuberbanden> eine Gruppe von Personen, die gemeinsam Raube begehen Die Räuberbande treibt zurzeit in der Stadt ihr Unwesen., der Anführer einer Räuberbande

Räu•ber

der; -s, -
1. jemand, der raubt (1) od. geraubt hat <von Räubern überfallen werden; Räubern in die Hände fallen>
|| K-: Räuberbande, Räuberhauptmann
|| -K: Bankräuber, Seeräuber, Straßenräuber
2. gespr pej; jemand, der zu viel Geld für seine Waren od. Dienste nimmt
3. ein Tier, das andere (meist kleinere) Tiere frisst
|| -K: Nesträuber
|| hierzu Räu•be•rin die; -, -nen; räu•be•risch Adj

Bạn•de

1 die; -, -n
1. eine (meist organisierte) Gruppe von Personen, die Verbrechen planen und begehen <eine Bande auffliegen lassen, ausheben; der Anführer einer Bande>
|| K-: Bandenchef, Bandenführer, Bandenmitglied
|| -K: Diebesbande, Drogenbande, Gangsterbande, Räuberbande, Schmugglerbande, Verbrecherbande
2. pej oder hum; eine Gruppe besonders von Kindern od. Jugendlichen, die gemeinsam etwas unternehmen <eine ausgelassene Bande>
Übersetzungen

Räu|ber|ban|de

frobber band, band of robbers; (pej)bunch of thieves