querstellen

quer·stel·len

 <stellst quer, stellte quer, hat quergestellt> querstellen VERB (mit SICH) jmd. stellt sich quer umg. bei etwas nicht mitmachen oder sich widersetzen Zusammenschreibung→R 4.6

querstellen


Partizip Perfekt: quergestellt
Gerundium: querstellend

Indikativ Präsens
ich stelle quer
du stellst quer
er/sie/es stellt quer
wir stellen quer
ihr stellt quer
sie/Sie stellen quer
Präteritum
ich stellte quer
du stelltest quer
er/sie/es stellte quer
wir stellten quer
ihr stelltet quer
sie/Sie stellten quer
Futur
ich werde querstellen
du wirst querstellen
er/sie/es wird querstellen
wir werden querstellen
ihr werdet querstellen
sie/Sie werden querstellen
Würde-Form
ich würde querstellen
du würdest querstellen
er/sie/es würde querstellen
wir würden querstellen
ihr würdet querstellen
sie/Sie würden querstellen
Konjunktiv I
ich stelle quer
du stellest quer
er/sie/es stelle quer
wir stellen quer
ihr stellet quer
sie/Sie stellen quer
Konjunktiv II
ich stellte quer
du stelltest quer
er/sie/es stellte quer
wir stellten quer
ihr stelltet quer
sie/Sie stellten quer
Imperativ
stell quer (du)
stelle quer (du)
stellt quer (ihr)
stellen Sie quer
Futur Perfekt
ich werde quergestellt haben
du wirst quergestellt haben
er/sie/es wird quergestellt haben
wir werden quergestellt haben
ihr werdet quergestellt haben
sie/Sie werden quergestellt haben
Präsensperfekt
ich habe quergestellt
du hast quergestellt
er/sie/es hat quergestellt
wir haben quergestellt
ihr habt quergestellt
sie/Sie haben quergestellt
Plusquamperfekt
ich hatte quergestellt
du hattest quergestellt
er/sie/es hatte quergestellt
wir hatten quergestellt
ihr hattet quergestellt
sie/Sie hatten quergestellt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe quergestellt
du habest quergestellt
er/sie/es habe quergestellt
wir haben quergestellt
ihr habet quergestellt
sie/Sie haben quergestellt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte quergestellt
du hättest quergestellt
er/sie/es hätte quergestellt
wir hätten quergestellt
ihr hättet quergestellt
sie/Sie hätten quergestellt