Produktionsmittel

(weiter geleitet durch produktionsmitteln)

Pro·duk·ti·ons·mit·tel

 Plur. Produktionsmittel SUBST wirtsch.: die Gesamtheit der Hilfsmittel, die für die Produktion 1 notwendig sind (wie Maschinen, Transporte, Rohstoffe, Fabriken)

Pro•duk•ti•on

[-'t ̮sjoːn] die; -, -en
1. das Herstellen von Waren (meist in großer Menge) ≈ Herstellung, Erzeugung <die industrielle, maschinelle Produktion; die Produktion einstellen>
|| K-: Produktionsablauf, Produktionsausfall, Produktionskapazität, Produktionskosten, Produktionsleiter, Produktionsmittel, Produktionsplan, Produktionsprozess, Produktionsverfahren, Produktionsverhältnisse, Produktionsweise, Produktionszweig
|| -K: Autoproduktion, Güterproduktion, Lebensmittelproduktion, Metallproduktion; Fließbandproduktion, Massenproduktion, Serienproduktion
2. die Menge od. der Umfang der Waren, die (in einer bestimmten Zeit) hergestellt werden <die Produktion ankurbeln, erhöhen, steigern, drosseln, reduzieren>
|| K-: Produktionssteigerung, Produktionszuwachs
|| -K: Jahresproduktion, Monatsproduktion, Tagesproduktion
3. nur Sg; der Vorgang, bei dem etwas entsteht: die Produktion von Speichel im Mund; die Produktion der weißen Blutkörperchen
4. ein Film, eine Reportage o. Ä.: eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks
|| -K: Fernsehproduktion, Filmproduktion
Übersetzungen

Produktionsmittel

meios de produção