prüde

prü·de

Adj. prü·de
dem eigenen Körper und der Sexualität gegenüber übertrieben schamhaft sehr prüde erzogen worden sein

prü•de

Adj; <ein Mensch> so, dass er es als unangenehm empfindet, über sexuelle Dinge zu sprechen
|| hierzu Prü•de•rie die; -, -en

prüde

(ˈpryːdə)
adjektiv
unbefangen, freizügig Sexuelles als peinlich empfindend Sei doch nicht so prüde!
Übersetzungen

prüde

afetadamentepudico, recatadoemexcesso

prüde

çekingen soğuk, korkak

prü|de

adjprudish