Pech

(weiter geleitet durch pechs)

Pẹch

 <Pechs (Peches), Peche> das Pech SUBST
1. die zähflüssige schwarze Masse, die bei der Destillation von Erdöl und Teer als Rückstand übrig bleibt ein Dach/ein Fass mit Pech abdichten
2. kein Plur. umg. Glück unglücklicher Umstand Wir haben wirklich Pech gehabt., So ein Pech! Dein/Euer Pech! umg. da kann ich dich/euch nicht bedauern zusammenhalten wie Pech und Schwefel als Freunde auch in schwierigen Situationen fest zusammenhalten

Pẹch

1 das; -s; nur Sg
1. etwas Unangenehmes od. Schlechtes, das einem passiert und an dem niemand Schuld hat ↔ Glück <Pech haben, vom Pech verfolgt werden>: Mit den Frauen hat er immer Pech - Er verliebt sich immer in die falsche; Sie hatte das Pech, den Zug zu versäumen; So ein Pech! - Jetzt ist der Reifen geplatzt!
|| -K: Jagdpech
2. Pech gehabt!; 'Dein Pech! gespr; verwendet, um auszudrücken, dass man jemanden, der Pech hatte, nicht bedauert od. dass er selbst schuld ist
|| NB: Unglück

Pẹch

2 das; -s; nur Sg
1. eine schwarze Masse, die gut klebt und mit der man z. B. Dächer od. Schiffe vor Wasser schützen kann <etwas mit Pech abdichten, bestreichen>
|| K-: pechfinster, pechschwarz
2. südd (A) ≈ Harz
|| ID zusammenhalten wie Pech und Schwefel gespr; gute Freunde sein und sich durch nichts trennen lassen

Pech

(pɛç)
substantiv sächlich nur Singular Pechs
1. Glück etw. Unangenehmes, das einen durch Zufall trifft Pech haben So ein Pech! Der Schlüssel ist abgebrochen! vom Pech verfolgt sein
2. zähflüssige, schwarze Masse Ritzen mit Pech abdichten
als Freunde sehr stark zusammenhalten
Übersetzungen

Pech

talihsizlik, şanssızlık, zift

Pech

pega

Pech

sfortuna, pece, scalogna, malchance

Pech

pix

Pech

azar, má sorte, pez, desgraça

Pech

smůla

Pech

ulykke

Pech

epäonni

Pech

nesreća

Pech

不運

Pech

불운

Pech

uhell

Pech

olycka

Pech

ความโชคร้าย

Pech

sự bất hạnh

Pech

不幸

Pẹch

nt <-(e)s, -e>
(Stoff) → pitch; schwarz wie Pech(as) black as pitch; ihr Haar ist schwarz wie Pechher hair is jet black; die beiden halten zusammen wie Pech und Schwefel (inf)the two are as thick as thieves (Brit) → or are inseparable
no pl (inf: = Missgeschick) → bad or hard or tough (inf)luck; bei etw Pech habento be unlucky in or with sth, to have bad or tough (inf)or lousy (inf)luck in or with sth; Pech gehabt!tough! (inf); sie ist vom Pech verfolgtbad luck follows her around; das ist sein Pech!that’s his hard or bad or tough (inf)luck!; so ein Pech!just my/our etc luck!; Pech im Spiel, Glück in der Liebe (prov) → unlucky at cards, lucky in love (prov)
vom Pech verfolgt sein [fig.] [ugs.]to be dogged by bad luck [fig.] [coll.]
Pech im Spiel, Glück in der Liebe.Unlucky at cards, lucky in love.
wie Pech und Schwefel zusammenhalten [ugs.]to be (as) thick as thieves