Nudelsuppe

(weiter geleitet durch nudelsuppen)

Nu·del·sup·pe

 <Nudelsuppe, Nudelsuppen> die Nudelsuppe SUBST koch.: Suppe mit Nudeln als Einlage

Nu•del

die; -, -n; meist Pl
1. ein Nahrungsmittel aus Mehl und Wasser (u. Eiern), das man in Wasser kocht und mit einer Sauce, in Suppen od. mit Fleisch isst: Lange dünne Nudeln nennt man Spaghetti; Hühnersuppe mit Nudeln
|| K-: Nudelsalat, Nudelsuppe, Nudelteig
|| -K: Bandnudel, Fadennudel, Suppennudel
2. eine dicke, dumme, freche Nudel gespr pej; eine dicke, dumme od. freche (junge) Frau