Nierentransplantation

(weiter geleitet durch nierentransplantationen)

Nie·ren·trans·plan·ta·ti·on

 die <Nierentransplantation, Nierentransplantationen> med.: Operation, bei der jmdm. eine Niere von jmdm. anderen eingepflanzt wird

Nie•re

die; -, -n
1. eines der beiden Organe, die den Urin produzieren
|| K-: Nierenentzündung, Nierenkolik, Nierenschrumpfung, Nierensteine, Nierentransplantation; nierenkrank
2. meist Pl; dieses Organ bestimmter Tiere, das man essen kann <saure, geschmorte Nieren>
|| K-: Nierenrollbraten
3. etwas geht jemandem an die Nieren gespr; etwas belastet jemanden psychisch
|| zu
1. nie•ren•för•mig Adj

Trans•plan•ta•ti•on

[-'t ̮sjoːn] die; -, -en; die Übertragung eines Gewebes od. Organs auf einen anderen Körperteil od. einen anderen Menschen ≈ Verpflanzung <eine Transplantation vornehmen, durchführen>
|| -K: Herztransplantation, Nierentransplantation
|| hierzu trans•plan•tie•ren (hat) Vt; Trans•plan•tat das; -s, -e