nichtswürdig

nịchts·wür·dig

Adj. nịchts·wür·dig
nichtswürdig geh. abwert. so, dass jmd. oder etwas gemein oder schlecht ist und keine Anerkennung verdient Was für eine nichtswürdige Person ist er doch: immer lügt und betrügt er., nichtswürdige Gedanken

nịchts•wür•dig

Adj; geschr pej; mit einem schlechten Charakter und deshalb wert, verachtet zu werden ≈ gemein1 (1) <ein Mensch, ein Kerl, ein Verräter; Gedanken>
|| hierzu Nịchts•wür•dig•keit die; nur Sg
|| NB: unwürdig