nicht


Verwandte Suchanfragen zu nicht: Nichten

nịcht

Partikel nịcht
1. verwendet, um eine Aussage zu verneinen Das ist nicht richtig., Er ist nicht größer, sondern kleiner als sein Bruder., Ich komme nicht mit!
2. verwendet als Verneinung an Stelle einer ganzen Aussage Wer kommt mit? – Ich nicht., Ich hoffe, es gibt noch genügend Mineralwasser, wenn nicht, dann musst du noch ein paar Flaschen kaufen.
3. verwendet, um bei Wörtern, die eine negative Bedeutung haben, diese Bedeutung abzuschwächen Das ist nicht schlecht, aber es fehlt noch etwas., Sie war nicht unfreundlich.
4(mit unbestimmtem Artikel) kein Nicht einer hatte den Mut zu protestieren., Nicht einen Tag schien die Sonne!
5. verwendet, um eine genannte Eigenschaft zu verneinen
Nicht, dass ... (iron.) kurz für "Es ist nicht so, dass ..." Nicht, dass mich das sonderlich interessiert, aber ich würde schon gern wissen, wann du wieder abreist. Getrennt- oder Zusammenschreibung→R 4.17 nicht amtlich/nichtamtlich, nicht selbständig, selbstständig/nichtselbständig, nichtselbstständig, nicht rostend/nichtrostend, nicht veröffentlicht/nichtveröffentlicht nur

nịcht

1 Partikel; betont und unbetont
1. verwendet, um eine verneinte Aussage zu machen: Schnee ist nicht schwarz, sondern weiß; Er kommt nicht mit, er bleibt lieber zu Hause; Warum hast du nicht gesagt, dass du keine Pilze magst?
2. verwendet zur Verneinung anstelle eines ganzen Ausdrucks ↔ schon2 (1): „Meinst du, dass sie noch kommen werden?“ - „Ich glaube nicht“; Schau, ob du Blumen bekommen kannst, wenn nicht, dann kaufst du eine Flasche Wein; Fährst du jetzt mit oder nicht?; „Wer mag ein Stück Kuchen?“ - „Ich nicht“
3. verwendet vor Wörtern mit negativer Bedeutung (besonders vor Adjektiven mit un-), um etwas vorsichtig auszudrücken: Die Bedienung war nicht unfreundlich (≈ sie war aber auch nicht freundlich); Der Aufsatz ist nicht schlecht, aber noch keineswegs sehr gut; Die Organisation lief nicht ohne Pannen ab
4. nicht ein ≈ kein: Nicht einer hatte den Mut, Nein zu sagen; Nicht eine Flasche von diesem Wein war gut
|| NB: etwa2 (2), gerade3 (3), zuletzt

nịcht

2 Partikel
1. unbetont; in Fragen verwendet, wenn vom Gesprächspartner eine positive Antwort erwartet wird: Ist diese Aussicht nicht wunderbar?; Hast du nicht auch Lust, baden zu gehen?
2. betont und unbetont; , nicht (wahr)? verwendet am Ende des Satzes, um den Gesprächspartner zur Zustimmung aufzufordern: Diese Aussicht ist wunderbar, nicht?; Du bleibst doch noch, nicht wahr?
3. unbetont; in Feststellungen und Ausrufen verwendet, auf die man keine Antwort, höchstens Zustimmung erwartet: Wie oft habe ich nicht schon hier gesessen und an dich gedacht; Was haben wir nicht schon alles zusammen erlebt!
4. unbetont; in Ausrufen verwendet, um (auch ironisch) zu betonen, dass man überrascht ist: Was du nicht alles weißt!; Was du nicht sagst!

nịcht

3 Konjunktion; nicht, dassmeist iron; kurz für „es ist nicht so, dass …“: Nicht, dass ich etwa neugierig bin, aber ich würde gern wissen, was er macht; Nicht, dass es wichtig wäre, aber mich würde schon interessieren, wo du gestern warst
|| NB: nur2 (1)

nicht

4 mit Adj, sehr produktiv, besonders in Fachsprachen; verwendet, um die genannte Eigenschaft zu verneinen; nicht amtlich <eine Stellungnahme>, nicht berufstätig <eine Hausfrau>, nicht christlich <eine Religion>, nicht ehelich <ein Kind>, nicht kommunistisch <Länder>, nicht leitend <ein Metall>, nicht öffentlich <eine Sitzung>, nicht organisiert <Arbeiter>, nicht rostend <Stahl>, nicht selbstständig <eine Arbeit>, nicht sesshaft <eine Person>, nicht staatlich <eine Schule>
|| NB:
a) während un- oft eine Wertung ausdrückt, bezeichnet nicht einfach das Fehlen der genannten Eigenschaft; z. B. nicht selbstständig ≠ unselbstständig; nicht organisiert ≠ unorganisiert;
b) die Verbindungen aus nicht und Adjektiven od. Partizipien können auch zusammengeschrieben werden: nichtamtlich, nichtehelich usw

nicht

(nɪçt)
adverb
drückt eine Verneinung aus He, kannst du nicht lesen? Bitte nicht! Bist du fertig? - Nein, noch nicht. Ich hab nicht viel Zeit. Willst du jetzt ein Eis oder nicht? „Wer spielt mit?‟ – „Ich nicht!‟

nicht


partikel
1. verwendet, um auszudrücken, dass man Zustimmung erwartet Ist das nicht ein fantastischer Film? Hab ich das nicht gleich gesagt?
Das Essen schmeckt klasse, nicht?
2. verwendet, um zu betonen, dass eine Anzahl, Menge, Intensität o. Ä. sehr groß ist Das war schon anstrengend, aber was tut man nicht alles für seine Kinder? Was hab ich nicht schon alles versucht, aber nichts hat gewirkt!
Übersetzungen

nicht

not, no, noddies, non, Not that I remember., un..., but

nicht

non, pas

nicht

non, no

nicht

nee, neen, niet

nicht

não

nicht

değil, yok

nicht

не

nicht

ne

nicht

ekki

nicht

nie

nicht

bú,

nicht

no

nicht

لَا

nicht

ne

nicht

ikke

nicht

ei

nicht

ne

nicht

・・・でない

nicht

... 아니다

nicht

ikke

nicht

нет

nicht

inte

nicht

ไม่

nicht

không

nicht

nicht

לא

nịcht

adv
(Verneinung) → not; nicht amtlichunofficial; nicht berufstätignon-employed; nicht christlichnon-Christian; nicht druckbar Zeichennonprintable; nicht ehelich = nichtehelich; nicht flüchtig (Chem, Comput) → non-volatile; nicht geschäftsfähig = geschäftsunfähig; nicht leitend (Phys) → non-conducting; nicht metallischnonmetallic; nicht öffentlichnot open to the public, private; nicht öffentliche Sitzung/Konferenzmeeting/conference in camera (Jur) → or behind closed doors; nicht organisiert (Arbeiter)non-organized, non-union(ized); nicht rostendrustproof, non-rust; (Stahl)stainless; nicht Sesshafte(r) = Nichtsesshafte(r); nicht staatlichnon-governmental; (= privat)private; nicht Zutreffende(s) = Nichtzutreffende(s); er raucht nicht (augenblicklich) → he is not or isn’t smoking; (gewöhnlich) → he does not or doesn’t smoke; alle lachten, nur er nichteverybody laughed except him, everybody laughed, only he didn’t; kommst du? — nein, ich komme nichtare you coming? — no, I’m not (coming); ich weiß auch nicht, warumI really don’t know why; ich kann das nicht — ich auch nichtI can’t do itneither or nor can I; nicht mehr or längernot any longer; nicht mehr alsno or not more than; nicht mehr und nicht weniger alsno more and no less than; nicht heute und nicht morgenneither today nor tomorrow; nicht ihn meinte ich, sondern sieI didn’t mean him, I meant her, it’s not him I meant but her; er nicht!not him, not he (form); nicht (ein)malnot even
(Bitte, Gebot, Verbot) nicht berühren!do not touch; (gesprochen) → don’t touch; ärgere dich nicht!don’t be angry, do not be angry (often liter); nicht rauchen!no smoking; nicht!don’t!, no!; tus nicht!don’t do it!; nicht doch!stop it!, don’t!; bitte nicht!please don’t; nur das nicht!anything but that!; nun wein mal nicht gleich!now don’t start crying
(rhetorisch) er kommt, nicht (wahr)?he’s coming, isn’t he or is he not (esp Brit)?; sie kommen, nicht (wahr)?they’re coming, aren’t they or are they not (esp Brit)?; er kommt nicht, nicht wahr?he isn’t coming, is he?; ich darf kommen, nicht (wahr)?I can come, can’t I or can I?; das ist schön, nicht (wahr)?it’s nice, isn’t it?; jetzt wollen wir Schluss machen, nicht?let’s leave it now, right or OK?
(doppelte Verneinung) nicht uninteressant/unschön etcnot uninteresting/unattractive etc
(Verwunderung, Resignation etc) was die Kinder nicht alles wissen!the things children know about!; was ich nicht alles durchmachen muss!the things I have to go through!