Machtwechsel

(weiter geleitet durch machtwechseln)

Mạcht·wech·sel

 <Machtwechsels, Machtwechsel> der Machtwechsel SUBST der Vorgang, dass die Macht 2 in einem Land an andere Personen als bisher übergeht Nach der Wahl kam es zu einem Machtwechsel in der Regierung.

Mạcht•wech•sel

der; besonders Pol; die Übernahme der (politischen) Macht durch eine andere Partei, Person od. Gruppe