machte

mạ·chen

 <machst, machte, hat gemacht>
I(mit OBJ)
1jmd. macht etwas (an)fertigen, produzieren Wer hat diesen Tisch gemacht?, Kannst du ein Foto von uns machen?
2jmd./etwas macht etwas verursachen Müsst ihr so einen Lärm machen?, Er hat ihr eine Freude gemacht., Dieser Computer macht nur Schwierigkeiten.
3jmd. macht etwas ausführen, erledigen Wann machst du die Hausaufgaben/die Prüfung?
4jmd. macht jmdn./etwas irgendwie in einen bestimmten Zustand bringen Weshalb hatte sie sich so hübsch gemacht?, Er hat die Arbeit fertig gemacht., Das macht mich froh/neugierig/traurig.
5jmd./etwas macht jmdn./etwas irgendwie/zu jmdm./etwas jmd./etwas macht jmdn./etwas zu jmdm./etwas zu etwas werden lassen Die Sorgen hatten ihn ganz krank gemacht., Er machte den Freund zu seinem Geschäftspartner.
6jmd. macht etwasAkk. sich ereignen lassen und davon profitieren Ich habe dabei ein gutes Geschäft gemacht., hohe Gewinne machen
7jmd. macht etwas etwas tun Was habt ihr im Urlaub gemacht?, Was machst du am Wochenende?
8etwas macht etwas (umg.) betragen, ergeben Das macht 27 Euro., Zwei mal zwei macht vier.
9etwas macht nichts (umg.) etwas hat keine negativen Konsequenzen und ist nicht weiter schlimm
II(mit SICH)
1jmd. macht sich (an etwas Akk.) anfangen Ich mache mich dann ans Tapezieren.
2jmd. macht sich (umg.) sich (gut) entwickeln Er macht sich in der Schule.
3jmd./etwas macht sich (irgendwie) eine bestimmte Rolle in der genannten Weise ausfüllen Das Sofa macht sich gut in dieser Ecke., Sie macht sich nicht schlecht als Versicherungsvertreterin.
4jmd. macht auf etwas Akk. (umg. abwert.) jmd. versucht in gekünstelter Weise eine bestimmte Rolle zu spielen Seit er bei dieser Firma ist, macht er ganz auf Manager.
5jmd. macht in etwas Akk. (umg. verhüll.) seine Notdurft verrichten Der Hund hat hinter den Busch gemacht.
6jmd. macht es (umg. verhüll.) Geschlechtsverkehr haben Sie sagte, sie hätten es noch am gleichen Abend gemacht.
jemand macht es nicht mehr lange (umg.) jmd. lebt nicht mehr lange
bei einer Sache ist nichts (mehr) zu machen man kann nichts mehr tun, um etwas zu bewirken oder zu retten
Mach dir nichts draus! (umg.) verwendet, um auszudrücken, dass sich jmd. über etwas nicht ärgern oder sorgen soll
Was macht ...? (umg.) verwendet, um zwanglos nach dem Befinden von jmdm. oder dem Stand der Dinge in einer Angelegenheit zu fragen Was macht die Arbeit/dein Projekt/die Gesundheit?
Übersetzungen

machte

moored
Er fasste Mut und machte sich auf den Weg.He plucked up courage and went on his way.
Er machte ihn zur Schnecke.He knocked the stuffing out of him.
Er machte sich einen Kopf, was er anziehen sollte.He was fretting about what to wear.