Lichtsignal

(weiter geleitet durch lichtsignals)

Lịcht·si·g·nal

 <Lichtsignals, Lichtsignale> der Lichtsignal SUBST ein Zeichen, das in einer bestimmten Farbe leuchtet und einen Befehl oder eine Orientierung darstellt Ein rotes Lichtsignal bedeutet meistens"Halt"., den Verkehr mit Hilfe von Lichtsignalen regeln

Sig•nal

das; -s, -e
1. ein Signal (für etwas) etwas, das dazu dient, jemandem eine Warnung, eine Information od. einen Befehl zu geben, z. B. ein bestimmter Ton od. eine bestimmte Handlung ≈ Zeichen (4) <ein akustisches, optisches Signal; jemandem ein Signal geben; Signale empfangen, aussenden; ein Signal beachten, überhören, übersehen; auf ein Signal reagieren>
|| K-: Signalfahne, Signalfarbe, Signalfeuer, Signalflagge, Signalfunktion, Signalglocke, Signalhorn, Signallampe, Signallicht, Signalwirkung
|| -K: Alarmsignal, Notsignal, Warnsignal; Blinksignal, Funksignal, Hornsignal, Hupsignal, Lichtsignal, Morsesignal, Pfeifsignal, Rauchsignal
2. ein Signal (zu etwas) besonders ein Ton od. eine Bewegung, auf die hin jemand etwas tut <das Signal zum Angriff, zum Aufbruch>: Der Pfiff dient dem Lokführer als Signal zur Weiterfahrt
|| K-: Signalfunktion
|| -K: Jagdsignal, Startsignal
3. ein Gerät neben dem Gleis, das einem Zugführer zeigt, ob er (weiter)fahren kann od. halten muss: Das Signal steht auf „Halt“
|| K-: Signalanlage
4. (CH) Verkehrszeichen