Kupplungshebel

(weiter geleitet durch kupplungshebels)

Kụpp·lungs·he·bel

 <Kupplungshebels, Kupplungshebel> der Kupplungshebel SUBST kfz: der Hebel, mit dem die Kupplung 3 betrieben wird

He•bel

der; -s, -
1. eine Art einfacher Griff, mit dem man ein Gerät od. eine Maschine z. B. ein- od. ausschalten kann <einen Hebel bedienen, betätigen, (her)umlegen, herunterdrücken, hochdrücken>
|| -K: Bremshebel, Einstellhebel, Kupplungshebel, Schalthebel
2. ein einfaches Werkzeug in Form einer Stange od. eines Bretts, mit dem man schwere Gegenstände heben und fortbewegen kann < meist den Hebel (irgendwo) ansetzen>
|| K-: Hebelarm, Hebelwirkung
|| ID (irgendwo) den Hebel ansetzen an einem bestimmten (Ansatz)Punkt mit einer Sache beginnen; alle Hebel in Bewegung setzen alles Mögliche tun, um etwas zu erreichen; am längeren Hebel sitzen in einer besseren Position als der Gegner sein und mehr Einfluss und Macht haben: Gegen unseren Lehrer können wir nichts ausrichten. - Er sitzt immer am längeren Hebel

Kụpp•lung

die; -, -en
1. eine technische Vorrichtung in einem Auto o. Ä., mit der die Verbindung zwischen Motor und Getriebe (besonders zum Schalten) unterbrochen werden kann
|| K-: Kupplungshebel, Kupplungspedal
2. ein Pedal, mit dem man die Kupplung (1) eines Autos (beim Anlassen, Schalten o. Ä.) betätigt <die Kupplung treten, loslassen, langsam kommen lassen (= loslassen)>
3. eine Art Hebel, mit dem man zwei Fahrzeuge aneinanderhängt, wenn das eine das andere ziehen soll <eine Kupplung einhängen, abhängen>: Die Waggons eines Zuges sind durch Kupplungen miteinander verbunden
|| -K: Anhängerkupplung, Wohnwagenkupplung