kreidebleich

(weiter geleitet durch kreidebleichem)

krei·de·bleich

Adj. krei·de·bleich
kreidebleich nicht steig. von sehr bleicher Gesichtsfarbe Sie wurde vor Schreck kreidebleich.

Krei•de

die; -, -n
1. nur Sg; eine Substanz aus weichem, weißem (Kalk)Stein
|| K-: Kreidefelsen
2. ein Stück Kreide (1), das man zum Schreiben od. Zeichnen verwendet <weiße, bunte, farbige Kreide; ein Stück Kreide>: etwas mit Kreide an die Tafel schreiben
|| K-: Kreidestrich, Kreidezeichnung
3. bleich/weiß wie Kreide werden besonders vor Schreck (od. Übelkeit) blass werden
|| K-: kreidebleich, kreideweiß
|| ID (bei jemandem) (tief) in der Kreide stehen/sein gespr; jemandem (viel) Geld schulden

kreidebleich

(ˈkraidəˈblaiç)
adjektiv keine Steigerung
sehr blass vor Schreck kreidebleich werden
Übersetzungen

kreidebleich

chalky