Korbstuhl

(weiter geleitet durch korbstühlen)

Kọrb·stuhl

 der <Korbstuhls (Korbstuhles), Korbstühle> Stuhl aus Korb2

Kọrb

der, -(e)s, Kör•be
1. ein leichter Behälter, der aus gebogenen Stäben, geflochtenen Streifen o. Ä. gemacht ist <ein Korb aus Weide(nruten), aus Draht; einen Korb flechten>: Brötchen in einem Korb auf den Tisch stellen; einen Korb mit Wäsche in den Garten tragen; Unser Hund schläft in seinem Korb
|| K-: Korbflechter, Korbmacher
|| -K: Bastkorb, Drahtkorb, Weidenkorb; Brotkorb, Geschenkkorb, Obstkorb, Papierkorb, Wäschekorb; Einkaufskorb, Nähkorb, Hundekorb, Katzenkorb; Schlafkorb
2. ein Korb + Subst (Kollekt oder Pl) die Menge von etwas, die in einem Korb (1) Platz hat <ein Korb Äpfel, Eier, Fische>
3. nur Sg; ein geflochtenes Material aus (Weiden)Zweigen o. Ä., aus dem man Körbe (1) und Möbel herstellt: ein Stuhl aus Korb
|| K-: Korbgeflecht, Korbsessel, Korbstuhl, Korbwagen, Korbwaren (Korbgeflecht, Korbsessel, Korbstuhl, Korbkinderwagen, Korbwaren)
4. der Teil eines (Fessel)Ballons o. Ä., in dem man sitzt od. steht
5. Sport; ein Ring aus Metall mit einem Netz, in den man (beim Basketball o. Ä.) den Ball wirft, um Punkte zu bekommen <einen Korb erzielen, werfen>
|| ID jemandem einen Korb geben ein Angebot (besonders einen Heiratsantrag od. eine Aufforderung zum Tanz) ablehnen; jemand holt sich (Dat) einen Korb; jemand bekommt einen Korb jemand wird abgelehnt

Stuhl

1 der; -(e)s, Stüh•le
1. ein Möbelstück, auf dem eine Person sitzen kann und das aus meist vier Beinen, einer Sitzfläche und einer Rückenlehne besteht <sich auf einen Stuhl setzen; auf einem Stuhl sitzen; vom Stuhl aufstehen, aufspringen; jemandem einen Stuhl anbieten; ein Stuhl ist besetzt, frei>
|| K-: Stuhlbein, Stuhlkissen, Stuhllehne
|| -K: Campingstuhl, Gartenstuhl, Kinderstuhl, Klavierstuhl, Küchenstuhl, Lehnstuhl; Drehstuhl, Klappstuhl, Rollstuhl, Schaukelstuhl; Holzstuhl, Korbstuhl, Metallstuhl, Rohrstuhl
2. der elektrische Stuhl eine Art Stuhl1 (1), auf dem jemand (als Strafe für ein Verbrechen) mit elektrischem Strom getötet wird
|| ID zwischen zwei Stühlen sitzen in der unangenehmen Lage sein, dass man Nachteile hat, egal was man macht od. wie man sich entscheidet; sich zwischen zwei/alle Stühle setzen sich durch eine Handlung od. Entscheidung in eine Lage bringen, in der man nur Nachteile od. Feinde hat; (fast) vom Stuhl fallen <vor Erstaunen, Entsetzen> gespr; sehr überrascht sein, entsetzt sein; etwas reißt/haut jemanden vom Stuhl gespr; etwas überrascht od. begeistert jemanden sehr