kneifen

(weiter geleitet durch kneifst)

knei·fen

 <kneifst, kniff, hat gekniffen>
I(mit OBJ) jmd./etwas kneift jmdn. zwicken, die Haut schmerzhaft zusammenpressen Sie kniff ihn in den Arm., Das Gummiband kneift mich.
II(ohne OBJ)
1jmd. kneift (umg. abwert.) sich drücken, feige zurückweichen Als es ernst wurde, wollte er kneifen.
2etwas kneift (von zu engen Kleidungsstücken) sich schmerzhaft in die Haut eindrücken Die Hose kneift am Bauch.

knei•fen

1; kniff, hat gekniffen; [Vt]
1. jemanden (in etwas (Akk)) kneifen nordd; jemandes Haut an einer Stelle so mit den Fingern (zusammen)drücken, dass es wehtut ≈ zwicken <jemanden in den Arm, in den Hintern kneifen>; [Vt/i]
2. etwas kneift (jemanden) etwas drückt sich in jemandes Haut od. Fleisch und tut ihm dabei weh <ein Gummiband>: Die Hose kneift (mich) am Bauch

knei•fen

2; kniff, hat gekniffen; [Vi] (vor etwas (Dat)) kneifen gespr; etwas nicht tun, weil man Angst hat od. faul ist ≈ sich (vor etwas (Dat)) drücken

kneifen

(ˈknaifən)
verb
kniffgekniffen
1. Mensch, Tier die Haut mit den Fingern o. Ä. schmerzhaft zusammendrücken Er kniff mir / mich in den Arm.
2. Hose, Schuhe zu eng sein
3. umgangssprachlich abwertend etw. nicht tun, weil man nicht genug Mut hat vor einer Herausforderung kneifen Jetzt wird nicht gekniffen!

kneifen


Partizip Perfekt: gekniffen
Gerundium: kneifend

Indikativ Präsens
ich kneife
du kneifst
er/sie/es kneift
wir kneifen
ihr kneift
sie/Sie kneifen
Präteritum
ich kniff
du kniffst
er/sie/es kniff
wir kniffen
ihr knifft
sie/Sie kniffen
Futur
ich werde kneifen
du wirst kneifen
er/sie/es wird kneifen
wir werden kneifen
ihr werdet kneifen
sie/Sie werden kneifen
Würde-Form
ich würde kneifen
du würdest kneifen
er/sie/es würde kneifen
wir würden kneifen
ihr würdet kneifen
sie/Sie würden kneifen
Konjunktiv I
ich kneife
du kneifest
er/sie/es kneife
wir kneifen
ihr kneifet
sie/Sie kneifen
Konjunktiv II
ich kniffe
du kniffest
er/sie/es kniffe
wir kniffen
ihr kniffet
sie/Sie kniffen
Imperativ
kneif (du)
kneife (du)
kneift (ihr)
kneifen Sie
Futur Perfekt
ich werde gekniffen haben
du wirst gekniffen haben
er/sie/es wird gekniffen haben
wir werden gekniffen haben
ihr werdet gekniffen haben
sie/Sie werden gekniffen haben
Präsensperfekt
ich habe gekniffen
du hast gekniffen
er/sie/es hat gekniffen
wir haben gekniffen
ihr habt gekniffen
sie/Sie haben gekniffen
Plusquamperfekt
ich hatte gekniffen
du hattest gekniffen
er/sie/es hatte gekniffen
wir hatten gekniffen
ihr hattet gekniffen
sie/Sie hatten gekniffen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe gekniffen
du habest gekniffen
er/sie/es habe gekniffen
wir haben gekniffen
ihr habet gekniffen
sie/Sie haben gekniffen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte gekniffen
du hättest gekniffen
er/sie/es hätte gekniffen
wir hätten gekniffen
ihr hättet gekniffen
sie/Sie hätten gekniffen
Übersetzungen

kneifen

nip, pinch, to nip, to pinch, cerrar, chicken out, rajarse, shirk

kneifen

pincer

kneifen

beliscar, pegarcompinça, tomarentredoisdedos

kneifen

pellizcar

kneifen

pizzicare

kneifen

štípnout

kneifen

klemme

kneifen

nipistää

kneifen

uštipnuti

kneifen

つねる

kneifen

...을 꼬집다

kneifen

klype

kneifen

nypa

kneifen

หยิก

kneifen

cấu

kneifen

knei|fen

pret <knịff>, ptp <geknịffen>
vtto pinch; jdn kneifento pinch sb; jdn or jdm in den Arm kneifento pinch sb’s arm; der Hund kniff den Schwanz zwischen die Beinethe dog put his tail between his legs
vi
(= zwicken)to pinch; die Bluse kneiftthe blouse is too tight
(inf) (= ausweichen)to chicken out (inf), → to get or back out (→ vor +datof); (vor Arbeit) → to duck or back out (→ vor +datof); (vor Auseinandersetzung) → to back out
(Univ sl) to fail to remain motionless during a student duel
vor etw. kneifen [ugs.: sich vor etw. drücken]to chicken out of sth. [sl.]
Ich kann den Kniff nicht herausbekommen.I can't get the knack of it.
bei etw. kneifen [ugs.]to wimp out of sth. [coll.]