kleinkriegen

(weiter geleitet durch kleingekriegt)

klein·krie·gen

 <kriegst klein, kriegte klein, hat kleingekriegt> (mit OBJ)
1jmd. kriegt jmdn. klein (umg.) entmutigen, fertigmachen, unterkriegen Davon lasse ich mich noch lange nicht kleinkriegen.
2jmd. kriegt etwas klein (umg.) es fertigbringen, etwas kaputt zu machen Jetzt ist schon wieder ein Teller kaputt, du kriegst aber auch alles klein!

klein•krie•gen

; kriegte klein, hat kleingekriegt; [Vt] gespr
1. jemanden kleinkriegen bewirken, dass j- seinen Mut od. sein Selbstvertrauen verliert ≈ fertigmachen: Wir werden dich schon noch kleinkriegen!; Er lässt sich durch nichts kleinkriegen
2. etwas kleinkriegen etwas in kleine Teile teilen ≈ zerkleinern: Das Messer ist so stumpf, dass ich damit das Fleisch nicht kleinkriegen kann
3. etwas ist nicht kleinzukriegen etwas ist von so guter Qualität, dass es sich nicht abnützt, nicht kaputtgeht

kleinkriegen

(ˈklainkriːgən)
verb transitiv trennbar umgangssprachlich
1. Person entmutigen, zum Aufgeben bringen Lass dich nicht von ihm kleinkriegen!
2. Gegenstand kaputt machen können Unser Sohn hat sogar das Bett kleingekriegt. Der Teppich ist nicht kleinzukriegen.

kleinkriegen


Partizip Perfekt: kleingekriegt
Gerundium: kleinkriegend

Indikativ Präsens
ich kriege klein
du kriegst klein
er/sie/es kriegt klein
wir kriegen klein
ihr kriegt klein
sie/Sie kriegen klein
Präteritum
ich kriegte klein
du kriegtest klein
er/sie/es kriegte klein
wir kriegten klein
ihr kriegtet klein
sie/Sie kriegten klein
Futur
ich werde kleinkriegen
du wirst kleinkriegen
er/sie/es wird kleinkriegen
wir werden kleinkriegen
ihr werdet kleinkriegen
sie/Sie werden kleinkriegen
Würde-Form
ich würde kleinkriegen
du würdest kleinkriegen
er/sie/es würde kleinkriegen
wir würden kleinkriegen
ihr würdet kleinkriegen
sie/Sie würden kleinkriegen
Konjunktiv I
ich kriege klein
du kriegest klein
er/sie/es kriege klein
wir kriegen klein
ihr krieget klein
sie/Sie kriegen klein
Konjunktiv II
ich kriegte klein
du kriegtest klein
er/sie/es kriegte klein
wir kriegten klein
ihr kriegtet klein
sie/Sie kriegten klein
Imperativ
krieg klein (du)
kriege klein (du)
kriegt klein (ihr)
kriegen Sie klein
Futur Perfekt
ich werde kleingekriegt haben
du wirst kleingekriegt haben
er/sie/es wird kleingekriegt haben
wir werden kleingekriegt haben
ihr werdet kleingekriegt haben
sie/Sie werden kleingekriegt haben
Präsensperfekt
ich habe kleingekriegt
du hast kleingekriegt
er/sie/es hat kleingekriegt
wir haben kleingekriegt
ihr habt kleingekriegt
sie/Sie haben kleingekriegt
Plusquamperfekt
ich hatte kleingekriegt
du hattest kleingekriegt
er/sie/es hatte kleingekriegt
wir hatten kleingekriegt
ihr hattet kleingekriegt
sie/Sie hatten kleingekriegt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe kleingekriegt
du habest kleingekriegt
er/sie/es habe kleingekriegt
wir haben kleingekriegt
ihr habet kleingekriegt
sie/Sie haben kleingekriegt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte kleingekriegt
du hättest kleingekriegt
er/sie/es hätte kleingekriegt
wir hätten kleingekriegt
ihr hättet kleingekriegt
sie/Sie hätten kleingekriegt
Übersetzungen

klein+krie|gen

vt sep
(lit) Holzto chop (up); Nussto break; er kann das Fleisch mit dem Messer nicht kleinkriegenhe can’t cut up the meat with his knife
(inf: = kaputt machen) → to smash, to break
(inf) (= gefügig machen)to bring into line (inf); (= unterkriegen, müde machen)to get down; (körperlich) → to tire out; er ist einfach nicht kleinzukriegenhe just won’t be beaten; unser altes Auto ist einfach nicht kleinzukriegenour old car just goes on for ever; er ließ sich auch trotz erpresserischer Drohungen nicht kleinkriegenin spite being blackmailed he was not to be intimidated
(inf) Geldto blow (inf), → to get through