kleiden

klei·den

 <kleidest, kleidete, hat gekleidet> (mit OBJ)
1jmd. kleidet jmdn./sich irgendwie sich oder jmdn. in bestimmter Weise anziehen Er kleidet sich nach der neuesten Mode., Sie kleidet ihre Tochter stets hübsch und zweckmäßig.
2etwas kleidet jmdn. irgendwie jmdm. gut stehen, kleidsam sein Der Hut kleidet dich sehr gut.
3jmd. kleidet etwas in etwas Akk. in eine bestimmte Ausdrucksform bringen Er konnte seine Gefühle/Gedanken nicht in Worte kleiden.

klei•den

; kleidete, hat gekleidet; [Vt] jemanden/sich irgendwie kleiden für jemanden/sich eine bestimmte Art von Kleidung wählen und sie anziehen <sich elegant, sportlich, modisch, nach der neuesten Mode, altmodisch, schick kleiden>: Sie kleidet ihre Kinder immer hübsch und trotzdem praktisch
2. etwas kleidet jemanden (irgendwie) etwas lässt jemanden gut aussehen ≈ etwas steht jemandem: Der Hut kleidet sie (gut); Der karierte Stoff kleidet dich nicht
|| NB: kein Passiv
3. < meist seine Gedanken, Gefühle> in Worte kleiden geschr; passende Worte verwenden, um meist seine Gedanken od. Gefühle auszudrücken

kleiden


Partizip Perfekt: gekleidet
Gerundium: kleidend

Indikativ Präsens
ich kleide
du kleidest
er/sie/es kleidet
wir kleiden
ihr kleidet
sie/Sie kleiden
Präteritum
ich kleidete
du kleidetest
er/sie/es kleidete
wir kleideten
ihr kleidetet
sie/Sie kleideten
Futur
ich werde kleiden
du wirst kleiden
er/sie/es wird kleiden
wir werden kleiden
ihr werdet kleiden
sie/Sie werden kleiden
Würde-Form
ich würde kleiden
du würdest kleiden
er/sie/es würde kleiden
wir würden kleiden
ihr würdet kleiden
sie/Sie würden kleiden
Konjunktiv I
ich kleide
du kleidest
er/sie/es kleide
wir kleiden
ihr kleidet
sie/Sie kleiden
Konjunktiv II
ich kleidete
du kleidetest
er/sie/es kleidete
wir kleideten
ihr kleidetet
sie/Sie kleideten
Imperativ
kleid (du)
kleide (du)
kleidet (ihr)
kleiden Sie
Futur Perfekt
ich werde gekleidet haben
du wirst gekleidet haben
er/sie/es wird gekleidet haben
wir werden gekleidet haben
ihr werdet gekleidet haben
sie/Sie werden gekleidet haben
Präsensperfekt
ich habe gekleidet
du hast gekleidet
er/sie/es hat gekleidet
wir haben gekleidet
ihr habt gekleidet
sie/Sie haben gekleidet
Plusquamperfekt
ich hatte gekleidet
du hattest gekleidet
er/sie/es hatte gekleidet
wir hatten gekleidet
ihr hattet gekleidet
sie/Sie hatten gekleidet
Konjunktiv I Perfekt
ich habe gekleidet
du habest gekleidet
er/sie/es habe gekleidet
wir haben gekleidet
ihr habet gekleidet
sie/Sie haben gekleidet
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte gekleidet
du hättest gekleidet
er/sie/es hätte gekleidet
wir hätten gekleidet
ihr hättet gekleidet
sie/Sie hätten gekleidet
Übersetzungen

kleiden

attire, clothe, endue, to become became, to become become

kleiden

giydirmek, giyinmek, giymek, iyi gitmek, yakışmak

klei|den

vrto dress; (geh: = Kleider anziehen auch) → to dress oneself, to clothe oneself (liter, form); sie kleidet sich sportlichshe dresses casually; gut/schlecht gekleidet seinto be well/badly dressed; weiß/schwarz gekleidetdressed in white/black; die Natur kleidet sich in Weiß (liter)nature dons a cloak or mantle of white (liter)
vt (geh)
(= mit Kleidern versehen)to clothe, to dress; (fig) Gedanken, Ideento clothe, to couch; die Armen kleidento clothe the poor; etw in schöne Worte kleidento dress sth up or to couch sth in fancy words; ich kann meine Gefühle nicht in Worte kleidenI cannot put my feelings into words
jdn kleiden (= jdm stehen)to suit sb
sich zu kleiden wissento have good dress sense
in Begriffe kleidento conceptualise [Br.]
sich freizügig kleidento dress revealingly