klatschen

klạt·schen

 <klatschst, klatschte, hat geklatscht>1
I(mit OBJ) jmd. klatscht etwas irgendwohin eine Masse so irgendwohin werfen, dass sie dort kleben bleibt Der Maurer klatschte den Mörtel an die Wand.
II(ohne OBJ) jmd. klatscht (mit den Händen/mit der Hand) die Handflächen mehrmals gegeneinanderschlagen; applaudieren Die Zuschauer klatschten begeistert Beifall., Das Publikum klatschte nach jedem dritten Satz des Redners., Er klatschte, um sich Gehör zu verschaffen., Der Spielführer klatschte in die Hände, um seine Mitspieler anzufeuern., Er klatschte sich/mir vor Begeisterung auf die Schenkel.

klạt·schen

 <klatschst, klatschte, hat geklatscht>2 (ohne OBJ) jmd. klatscht (über jmdn./etwas) (umg. ≈ tratschen) etwas (Negatives) über andere in deren Abwesenheit erzählen, Sie klatscht gern.

klạt•schen

1; klatschte, hat geklatscht; [Vi]
1. etwas klatscht (irgendwohin) etwas trifft auf etwas mit dem Geräusch, das entsteht, wenn Wasser plötzlich (in einem Schwall) auf die Erde geschüttet wird: Die Wellen klatschten gegen den Bug des Schiffes
|| NB: prasseln
2. (in die Hände) klatschen die (Innenflächen der) Hände (längere Zeit) so gegeneinanderschlagen, dass man es weit hört: Der Trainer klatschte (in die Hände), um seine Mannschaft anzufeuern; [Vt/i]
3. (Beifall) klatschen ≈ applaudieren, Beifall spenden <begeistert, stürmisch (Beifall) klatschen>; [Vt]
4. etwas irgendwohin klatschen gespr; eine (feuchte, weiche) Masse so an/gegen etwas werfen, dass sie dort hängen bleibt

klạt•schen

2; klatschte, hat geklatscht; [Vi] (über jemanden) klatschen pej; viel (meist Negatives) über andere Leute reden ≈ tratschen: über seine Nachbarn klatschen
|| hierzu klạtsch•haft Adj; nicht adv; Klạtsch•haf•tig•keit die; nur Sg

klatschen

(ˈklaʧən)
verb
1. die Handflächen wiederholt gegeneinander schlagen im Rhythmus der Musik klatschen
2. durch Klatschen seine Begeisterung ausdrücken Die Zuschauer klatschten begeistert / klatschten der Mannschaft Beifall. Die Zuschauer klatschten (der Mannschaft Beifall).
3. Wasser, Ohrfeige beim Auftreffen ein lautes Geräusch machen Die Wellen klatschen gegen die Hafenmauer. Es klatschte laut, als er ins Wasser fiel.
4. umgangssprachlich abwertend (meist negativ) über Leute reden Meine Nachbarin klatscht gern.

klatschen


Partizip Perfekt: geklatscht
Gerundium: klatschend

Indikativ Präsens
ich klatsche
du klatschst
er/sie/es klatscht
wir klatschen
ihr klatscht
sie/Sie klatschen
Präteritum
ich klatschte
du klatschtest
er/sie/es klatschte
wir klatschten
ihr klatschtet
sie/Sie klatschten
Futur
ich werde klatschen
du wirst klatschen
er/sie/es wird klatschen
wir werden klatschen
ihr werdet klatschen
sie/Sie werden klatschen
Würde-Form
ich würde klatschen
du würdest klatschen
er/sie/es würde klatschen
wir würden klatschen
ihr würdet klatschen
sie/Sie würden klatschen
Konjunktiv I
ich klatsche
du klatschest
er/sie/es klatsche
wir klatschen
ihr klatschet
sie/Sie klatschen
Konjunktiv II
ich klatschte
du klatschtest
er/sie/es klatschte
wir klatschten
ihr klatschtet
sie/Sie klatschten
Imperativ
klatsch (du)
klatsche (du)
klatscht (ihr)
klatschen Sie
Futur Perfekt
ich werde geklatscht sein
du wirst geklatscht sein
er/sie/es wird geklatscht sein
wir werden geklatscht sein
ihr werdet geklatscht sein
sie/Sie werden geklatscht sein
Präsensperfekt
ich bin geklatscht
du bist geklatscht
er/sie/es ist geklatscht
wir sind geklatscht
ihr seid geklatscht
sie/Sie sind geklatscht
Plusquamperfekt
ich war geklatscht
du warst geklatscht
er/sie/es war geklatscht
wir waren geklatscht
ihr wart geklatscht
sie/Sie waren geklatscht
Konjunktiv I Perfekt
ich sei geklatscht
du seiest geklatscht
er/sie/es sei geklatscht
wir seien geklatscht
ihr seiet geklatscht
sie/Sie seien geklatscht
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre geklatscht
du wärest geklatscht
er/sie/es wäre geklatscht
wir wären geklatscht
ihr wäret geklatscht
sie/Sie wären geklatscht
Übersetzungen

klatschen

clap, gossip, splash, to applaud, to chin-wag, to clap, to tattle, tell tales, slap, smack, applaud

klatschen

alkışlamak, dedikodu etmek, alkışlanmak

klatschen

aplaudir

klatschen

tleskat

klatschen

klappe

klatschen

taputtaa

klatschen

pljeskati

klatschen

拍手する

klatschen

손뼉을 치다

klatschen

klappe

klatschen

klappa

klatschen

ปรบมือ

klatschen

vỗ tay

klatschen

鼓掌

klạt|schen

vi
(= Geräusch machen)to clap; in die Hände klatschento clap one’s hands
(= einen Klaps geben)to slap; jdm auf die Schenkel/sich (dat) gegen die Stirn klatschento slap sb’s thighs/one’s forehead
aux sein (= aufschlagen) (harte Gegenstände)to go smack; (Flüssigkeiten)to splash; der Regen klatschte gegen die Fensterthe rain beat against the windows
(pej inf) (= tratschen)to gossip; (dial: = petzen) → to sneak, to tell tales (bei to); über jdn/etw klatschento gossip or spread gossip about sb/sth
vt
(= geräuschvoll schlagen)to clap; Taktto clap out; jdm Beifall klatschento applaud or clap sb; den Rhythmus klatschen (Mus) → to clap (out) the rhythm; (mitklatschen) → to clap along
(= knallen)to smack, to slap; (= werfen)to throw; Fliegento swat; (sl: = zusammenschlagen) → to beat up (inf), → to bash up (Brit inf); jdm eine klatschen (inf)to give sb a clip round the ear (inf)

Klạt|schen

nt <-s>, no pl
(= Beifallklatschen)applause
(inf: = Tratschen) → gossiping
über jdn./etw. klatschen [ugs.]to (spread) gossip about sb./sth.
Beifall auf offener Szene klatschento applaud during a / the scene
den Rhythmus klatschento clap (out) the rhythm