Klapprad

(weiter geleitet durch klapprädern)

Klạpp·rad

 das <Klapprads (Klapprades), Klappräder> zusammenklappbares Fahrrad

Rad

das; -(e)s, Rä•der
1. der runde Teil eines Fahrzeugs, der sich in seinem Mittelpunkt (um die Achse) dreht und so das Fahrzeug rollen lässt <das Rad dreht sich, rollt, schleift, quietscht; ein Rad montieren, (aus)wechseln>
|| ↑ Abb. unter Auto, Fahrrad
|| K-: Radnabe, Radwechsel
|| -K: Ersatzrad, Hinterrad, Reserverad, Vorderrad
2. ein rundes Teil einer Maschine (meist mit Zacken) <die Räder eines Getriebes, Uhrwerks>
|| -K: Antriebsrad, Lenkrad, Schubrad, Schwungrad, Steuerrad; Schaufelrad, Zahnrad; Mühlrad; Wasserrad
3. Kurzw ↑ Fahrrad: aufs Rad steigen; einen Ausflug mit dem Rad machen
|| K-: Radfahrer, Radrennen, Radsport, Radtour, Radwanderung, Radweg
|| -K: Damenrad, Herrenrad; Klapprad, Rennrad, Sportrad; Dreirad, Zweirad
4. eine Turnübung <(ein) Rad schlagen>
5. ein Pfau schlägt ein Rad ein männlicher Pfau breitet die Schwanzfedern aus
6. Rad fahren mit dem Fahrrad fahren <gerne Rad fahren; Rad fahren lernen, können>
|| K-: Radfahrweg
|| NB: Will man das Ziel der Fahrt angeben, so kann man Rad fahren nicht verwenden. Stattdessen sagt man: Wir sind mit dem Rad zum See gefahren
7. Rad fahren gespr pej; freundlich wie ein Diener zu den Vorgesetzten sein und ihnen schmeicheln
|| ID unter die Räder kommen gespr;
a) (von einem Fahrzeug) überfahren werden;
b) moralisch und sozial völlig herunterkommen; das fünfte Rad am Wagen sein (in einer Gruppe) stören, weil man überflüssig ist
|| zu
6. und
7. Rad•fah•rer der; Rad•fah•re•rin die