kennen

(weiter geleitet durch kenntet)

kẹn·nen

 <kennst, kannte, hat gekannt> (mit OBJ)
1jmd. kennt etwas (durch eigene Anschauung und Erfahrungen) Informationen über etwas haben Er kennt diese Gegend sehr gut, weil er dort aufgewachsen ist., Ich kenne die Firma noch gut, weil ich vor zwanzig Jahren dort eine Lehre gemacht habe.
2jmd. kennt jmdn./etwas (als etwas) aufgrund bestimmter Eigenschaften einen Eindruck von jmdm./etwas haben Man kannte ihn bisher nur als Sänger, nicht als Schauspieler., Wie ich sie kenne, hat sie die Arbeit längst schon erledigt., Ich kenne mich doch so weit, dass ich von mir sagen kann: Diese Belastung halte ich aus.
3jmd. kennt etwas (≈ wissen) nennen können Ich kenne weder ihren Namen noch ihr Alter.
4jmd. kennt jmdn. mit jmdm. bekannt sein Wir kennen uns nun schon seit fast zehn Jahren.
5jmd. kennt etwas etwas erfahren haben und daher wissen, was und wie etwas ist Sie kannte dieses Gefühl sehr gut.
6jmd. kennt kein ... sich in seinem Handeln nicht (von etwas) beeinflussen lassen Er kannte kein Mitleid/keine Rücksicht/keine Skrupel.
7irgendwo kennt man kein ... etwas ist charakteristisch für etwas In diesem Dorf kennt man keinen Diebstahl.
sich nicht mehr kennen (vor Wut) außer sich sein vor Wut
da kenne ich nichts (umg.) etwas mit großer Entschiedenheit oder sogar Rücksichtslosigkeit durchsetzen Ich schwimme auch im Winter in offenen Seen, da kenne ich nichts!
das kenne ich schon (umg.) davon will ich nichts mehr wissen Getrenntschreibung→R 4.5, 4.6 Auf der Party wirst du meine Freunde kennen lernen., Schön, Sie endlich einmal kennen zu lernen.

kẹn•nen

; kannte, hat gekannt; [Vt]
1. jemanden/sich/etwas kennen (durch eigene Erfahrungen od. durch jemandes Hinweise) Informationen über jemanden/sich/etwas haben, besonders über die charakteristischen Eigenschaften <jemandes Schwächen, Stärken kennen>: Ich kenne ihn genau, er würde nie etwas Böses tun!; Ich kenne mich. - Wenn ich diese Arbeit nicht sofort erledige, bleibt sie noch lange liegen
|| NB: wissen
2. jemanden (irgendwie/von irgendwo/von irgendwann) kennen jemanden schon gesehen (u. mit ihm gesprochen) haben ≈ mit jemandem bekannt sein <jemanden flüchtig, persönlich, vom Sehen, von früher, von der Arbeit/Schule usw kennen>: „Woher kennen wir uns bloß?“ - „Ich glaube, wir kennen uns vom Studium her“
3. jemanden/etwas kennen wissen, wer jemand od. wie etwas ist <jemanden dem Namen nach kennen; etwas vom Hörensagen kennen>: Ich kenne dieses Spiel, das haben meine Eltern immer gespielt
4. etwas kennen etwas nennen können ≈ wissen (1) <jemandes Adresse, Alter, Name, Telefonnummer kennen; den Grund für etwas kennen>: Ich kenne ein nettes Lokal in der Nähe
5. etwas kennen etwas schon einmal erlebt, erfahren haben (u. deshalb wissen, was und wie es ist): Kennst du dieses Glücksgefühl?; ein Winter (von) nie gekannter Härte
6. etwas kennen (Fachmann sein und) von einer Sache viel verstehen ≈ sich mit etwas auskennen
7. jemanden/etwas irgendwie kennen bestimmte Eigenschaften von jemandem/etwas kennen (1) od. einen bestimmten Eindruck von jemandem/etwas haben: Ich kenne ihn nur als liebevollen Familienvater; Sie kennt Italien nur von seiner besten Seite; Wie ich dich kenne, schreibst du wieder nicht aus dem Urlaub
8. jemanden/etwas an etwas (Dat) kennen gespr ≈ erkennen <jemanden an seinem Gang, seiner Stimme kennen>: Hunde kennen Menschen am Geruch
9. jemand/etwas kennt etwas etwas ist für jemanden/etwas typisch, charakteristisch: Dieses Land kennt keinen heißen Sommer; Wir kennen keinen Hass
|| NB: meist verneint
|| ID sich nicht mehr 'kennen <vor Wut> gespr; sich nicht mehr beherrschen können; meist Das 'kenne ich (schon) gespr; verwendet, um auszudrücken, dass man etwas (Unangenehmes) schon (öfter) gehört od. erlebt hat; meist Da kenne ich 'nichts! gespr; davon lasse ich mich nicht abhalten
|| ID Furcht, Pardon
|| ► Kenntnis, Bekannte

kennen

(ˈkɛnən)
verb transitiv
kannte , gekannt
1. wissen, wie jd / etw. ist Er kennt diese Stadt sehr gut. So kenne ich dich gar nicht! Warum bist du so wütend? Ich kenne ihn nur als liebevollen Ehemann und Vater.
2. jdm schon mal begegnet sein Seit wann kennt ihr euch? Kenne ich Sie irgendwoher? Ich kenne sie nur flüchtig.
3. nennen können Kennst du seinen Namen? Ich kenne ein gutes Mittel gegen Halsschmerzen.
4. sich in seinen Entscheidungen nicht von Mitleid / Gnade / ... beeinflussen lassen

kennen


Partizip Perfekt: gekannt
Gerundium: kennend

Indikativ Präsens
ich kenne
du kennst
er/sie/es kennt
wir kennen
ihr kennt
sie/Sie kennen
Präteritum
ich kannte
du kanntest
er/sie/es kannte
wir kannten
ihr kanntet
sie/Sie kannten
Futur
ich werde kennen
du wirst kennen
er/sie/es wird kennen
wir werden kennen
ihr werdet kennen
sie/Sie werden kennen
Würde-Form
ich würde kennen
du würdest kennen
er/sie/es würde kennen
wir würden kennen
ihr würdet kennen
sie/Sie würden kennen
Konjunktiv I
ich kenne
du kennest
er/sie/es kenne
wir kennen
ihr kennet
sie/Sie kennen
Konjunktiv II
ich kennte
du kenntest
er/sie/es kennte
wir kennten
ihr kenntet
sie/Sie kennten
Imperativ
kenn (du)
kenne (du)
kennt (ihr)
kennen Sie
Futur Perfekt
ich werde gekannt haben
du wirst gekannt haben
er/sie/es wird gekannt haben
wir werden gekannt haben
ihr werdet gekannt haben
sie/Sie werden gekannt haben
Präsensperfekt
ich habe gekannt
du hast gekannt
er/sie/es hat gekannt
wir haben gekannt
ihr habt gekannt
sie/Sie haben gekannt
Plusquamperfekt
ich hatte gekannt
du hattest gekannt
er/sie/es hatte gekannt
wir hatten gekannt
ihr hattet gekannt
sie/Sie hatten gekannt
Konjunktiv I Perfekt
ich habe gekannt
du habest gekannt
er/sie/es habe gekannt
wir haben gekannt
ihr habet gekannt
sie/Sie haben gekannt
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte gekannt
du hättest gekannt
er/sie/es hätte gekannt
wir hätten gekannt
ihr hättet gekannt
sie/Sie hätten gekannt
Thesaurus

kennen:

Kontakt haben (zu jm.)
Übersetzungen

kennen

know, to aware, to know knew, to know known, be acquainted with

kennen

познавам

kennen

znát

kennen

conocer, saber

kennen

ismer

kennen

znać

kennen

kjenne

kennen

tietää

kennen

知道

kennen

知道

kennen

לדעת

kẹn|nen

pret <kạnnte>, ptp <gekạnnt>
vtto know; (= kennengelernt haben auch)to be acquainted with; (geh: = erkennen) → to recognize; er kennt das Lebenhe knows the ways of the world, he knows about life; er kennt den Hunger nichthe has never known hunger, he doesn’t know what hunger is; er kennt keine Müdigkeithe never gets tired, he doesn’t know what tiredness means; kein Erbarmen/Mitleid etc kennento know no mercy/pity etc; ich habe mich nicht mehr gekannt vor WutI was beside myself with anger; so was kennen wir hier nicht!we don’t have that sort of thing here; jdn als etw kennento know sb to be sth; kennen Sie sich schon?do you know each other (already)?; kennen Sie den (schon)? (Witz)have you heard this one?; das kennen wir (schon) (iro)we know all about that; kennst du mich noch?do you remember me?; wie ich ihn kenne …if I know him (at all) …; du kennst dich doch!you know what you’re like; so kenne ich dich ja (noch) gar nicht!I’ve never known you like this before; da kennst du mich aber schlechtyou don’t know me, that just shows how little you know me; da kennt er gar nichts (inf) (= hat keine Hemmungen)he has no scruples whatsoever; (= ihm ist alles egal)he doesn’t give a damn (inf)
die Vorzüge von etw. kennen lernento sample the delights / pleasures of sth.
etw. wie seine Westentasche kennento know sth. like the back of one's hand
jdn. flüchtig kennento have a nodding acquaintance with sb.