kaufkräftig

kauf·kräf·tig

Adj. kauf·kräf·tig
(≈ zahlungskräftig) so, dass man über viel Geld verfügt und daher viele Waren kaufen kann Ein Stamm kaufkräftiger Kunden sichert den Bestand des Geschäftes.

Kauf•kraft

die; nur Sg, Wirtsch
1. die Kaufkraft (des Geldes) der Wert des Geldes (einer Währung) in Bezug auf die Menge der Waren, die man dafür kaufen kann <die Kaufkraft des Euro, des Dollars; die Kaufkraft steigt, fällt, bleibt konstant>
2. jemandes Kaufkraft jemandes Fähigkeit, Waren o. Ä. zu bezahlen ≈ Zahlungsfähigkeit <eine geringe, hohe Kaufkraft; die Kaufkraft der Bevölkerung, der Arbeitnehmer>
|| zu
2. kauf•kräf•tig Adj; nicht adv
Übersetzungen

kaufkräftig

well funded