kaltblütig

(weiter geleitet durch kaltblütiger)

kạlt·blü·tig

Adj. kạlt·blü·tig
1. so, dass man angesichts einer Gefahr oder unter Belastung die Ruhe bewahrt und vernünftig handelt Er blickte der Gefahr kaltblütig ins Auge.
2. (abwert.) ohne Skrupel Der Täter hatte sein Opfer kaltblütig ermordet.
Kaltblütigkeit

kạlt•blü•tig

Adj
1. pej; ohne Skrupel (u. Mitleid) ≈ gefühllos <jemanden kaltblütig ermorden, umbringen; ein Verbrecher>
|| NB: heißblütig wird dagegen im Sinne von temperamentvoll gebraucht
2. in einer gefährlichen Situation fähig, ganz ruhig zu bleiben und vernünftig und mutig zu handeln ≈ gelassen ↔ ängstlich: der Gefahr kaltblütig ins Auge sehen
|| NB: kühl
3. nicht adv, Zool; <Tiere> so, dass sich ihre (Körper)Temperatur an die Temperatur der Umgebung anpasst
|| zu
1. und
2. Kạlt•blü•tig•keit die; nur Sg

kaltblütig

(ˈkaltblyːtɪç)
adjektiv
1. abwertend Mord ohne Mitleid
2. Entschlossenheit gelassen

kaltblütig


adverb
1. abwertend jdn kaltblütig erschießen
2. der Gefahr kaltblütig ins Auge sehen
Übersetzungen

kaltblütig

koudbloedig

kaltblütig

soğukkanlı