Kakaobaum

(weiter geleitet durch kakaobaumes)

Ka·kao·baum

 der <Kakaobaums, Kakaobäume> ein aus Amerika nach Spanien und Afrika verbreiteter Strauch bzw. Baum, von dem die Kakaobohnen in gurkenähnlichen Früchten geerntet werden

Ka•kao

[ka'ka ̮u] der; -s; nur Sg
1. ein braunes Pulver, das aus großen (Samen)Körnern des Kakaobaumes gewonnen wird und aus dem man Schokolade macht <stark/schwach entölter Kakao>
|| K-: Kakaopulver
2. der Samen, aus dem man Kakao (1) macht <Kakao rösten>
|| K-: Kakaobohnen
3. die Pflanze, an der Kakao (2) wächst <Kakao anbauen>
|| K-: Kakaobaum, Kakaopflanze, Kakaoplantage, Kakaostrauch
4. ein Getränk aus Milch, Kakao (1) und Zucker <eine Tasse Kakao>
|| ID jemanden/etwas durch den Kakao ziehen gespr; über jemanden/etwas (meist auf lustige, gutmütige Weise) spotten
Übersetzungen

Kakaobaum

cacao tree, cacao