untergehen

(weiter geleitet durch ist untergegangen)

ụn·ter·ge·hen

 <gehst unter, ging unter, ist untergegangen> (ohne OBJ)
1etwas geht unter astron.: (↔ aufgehen) hinter dem Horizont versinken Die Sonne ist schon untergegangen.
2jmd./etwas geht unter (↔ auftauchen) im Wasser versinken Dort sind schon zahlreiche Schiffe untergegangen.
3jmd./etwas geht unter (↔ entstehen) aufhören zu existieren diese Kultur ist schon vor langer Zeit untergegangen, eine untergegangene Sprache/Kultur
4jmd./etwas geht unter nicht mehr unterscheidbar sein Ihre Worte gingen im allgemeinen Gespräch unter., Er ging in der Menge der Wartenden unter.
5etwas geht unter nicht bemerkt werden Das ist wohl in der allgemeinen Aufregung untergegangen.

ụn•ter•ge•hen

(ist) [Vi]
1. etwas geht unter etwas verschwindet hinter dem Horizont ↔ etwas geht auf <die Sonne, der Mond>
2. jemand/etwas geht unter jemand/etwas verschwindet unter der Oberfläche des Wassers <ein Schiff>: Er schrie noch um Hilfe, dann ging er unter
3. jemand (Kollekt oder Pl) /etwas geht unter etwas hört auf zu existieren, jemand/etwas wird vernichtet <eine Kultur, ein Reich, die Welt>: Wenn wir so weitermachen, gehen wir alle unter!
4. jemand/etwas geht (in etwas (Dat)) unter jemand/etwas wird nicht mehr wahrgenommen, bemerkt o. Ä., weil etwas anderes die Aufmerksamkeit beansprucht: Ihre leise Stimme ging in dem Lärm völlig unter; Ich kann ihn nicht sehen, er ist in der Menge untergegangen

untergehen

(ˈʊntɐgeːən)
verb intransitiv trennbar, unreg., Perfekt mit sein
1. Sonne, Mond aufgehen hinter dem Horizont verschwinden Nachdem die Sonne untergegangen war, wurde es schnell kühl.
2. unter die Oberfläche geraten und zu Boden sinken Das Schiff ist vor der Küste untergegangen. Sie ging sofort unter und ertrank.
3. Kultur, Welt zerstört werden, aufhören zu existieren eine untergegangene Kultur
4. von etw. anderem nicht zu unterscheiden sein Seine Worte gingen im allgemeinen Gelächter unter. Wenn man nicht in der Masse untergehen will, muss man sich etwas Besonderes einfallen lassen.

untergehen


Partizip Perfekt: untergegangen
Gerundium: untergehend

Indikativ Präsens
ich gehe unter
du gehst unter
er/sie/es geht unter
wir gehen unter
ihr geht unter
sie/Sie gehen unter
Präteritum
ich ging unter
du gingst unter
er/sie/es ging unter
wir gingen unter
ihr gingt unter
sie/Sie gingen unter
Futur
ich werde untergehen
du wirst untergehen
er/sie/es wird untergehen
wir werden untergehen
ihr werdet untergehen
sie/Sie werden untergehen
Würde-Form
ich würde untergehen
du würdest untergehen
er/sie/es würde untergehen
wir würden untergehen
ihr würdet untergehen
sie/Sie würden untergehen
Konjunktiv I
ich gehe unter
du gehest unter
er/sie/es gehe unter
wir gehen unter
ihr gehet unter
sie/Sie gehen unter
Konjunktiv II
ich ginge unter
du gingest unter
er/sie/es ginge unter
wir gingen unter
ihr ginget unter
sie/Sie gingen unter
Imperativ
geh unter (du)
geht unter (ihr)
gehen Sie unter
Futur Perfekt
ich werde untergegangen sein
du wirst untergegangen sein
er/sie/es wird untergegangen sein
wir werden untergegangen sein
ihr werdet untergegangen sein
sie/Sie werden untergegangen sein
Präsensperfekt
ich bin untergegangen
du bist untergegangen
er/sie/es ist untergegangen
wir sind untergegangen
ihr seid untergegangen
sie/Sie sind untergegangen
Plusquamperfekt
ich war untergegangen
du warst untergegangen
er/sie/es war untergegangen
wir waren untergegangen
ihr wart untergegangen
sie/Sie waren untergegangen
Konjunktiv I Perfekt
ich sei untergegangen
du seiest untergegangen
er/sie/es sei untergegangen
wir seien untergegangen
ihr seiet untergegangen
sie/Sie seien untergegangen
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre untergegangen
du wärest untergegangen
er/sie/es wäre untergegangen
wir wären untergegangen
ihr wäret untergegangen
sie/Sie wären untergegangen
Übersetzungen

untergehen

batmak, çökmek

untergehen

set, go down, sink, sunk

untergehen

沈没する

ụn|ter+ge|hen

vi sep irreg aux sein
(= versinken)to sink; (fig: im Lärm etc) → to be submerged or drowned
(Gestirn)to set; sein Stern ist im Untergehenhis star is waning or on the wane
(= zugrunde gehen) (Kultur) (allmählich) → to decline; (völlig) → to be destroyed; (Welt)to come to an end; (Individuum)to perish; dort muss man sich durchsetzen, sonst geht man unteryou’ve got to assert yourself there or you’ll go under
im Strudel der Ereignisse untergehento be lost in the whirlpool of events
mit der gesamten Besatzung untergehento be lost with all hands
mit wehenden Fahnen untergehento go down fighting