springen

(weiter geleitet durch ist gesprungen)
Verwandte Suchanfragen zu ist gesprungen: einspringen

sprịn·gen

 <springst, sprang, hat gesprungen, ist gesprungen>1
I(ohne OBJ)
1jmd. springt (irgendwie) (irgendwohin) (sein) sich mit einem oder beiden Beinen irgendwo kräftig abstoßen und sich dann mit einem großen Satz8 irgendwohin durch die Luft bewegen Er kann hoch/weit springen., Sie sprang ins Wasser., Der Hund sprang aufgeregt durchs Zimmer.
2jmd. springt (schweiz. süddt.) laufen, rennen, eilen Wenn Du rechtzeitig am Flughafen sein willst, musst Du aber springen.
II(mit OBJ) jmd. springt etwas sport: (haben/sein) einen bestimmten Sprung1 ausführen (und dabei eine bestimmte Leistung erzielen) Sie springt einen Salto., Er hat/ist einen neuen Weltrekord im Weitsprung gesprungen.
etwas springen lassen (umg.) etwas spendieren

sprịn·gen

 <springt, sprang, ist gesprungen>2 (ohne OBJ) etwas springt Risse bekommen, zerfallen Das Glas ist gesprungen.

sprịn•gen

1; sprang, ist/hat gesprungen; [Vi] (ist)
1. sich mit einem od. mit beiden Beinen kräftig vom Boden abstoßen, sodass man sich durch die Luft bewegt <hoch, weit springen können; mit Anlauf, aus dem Stand springen; in die Höhe, in die Luft, zur Seite springen>: aus einem fahrenden Zug springen; Das Pferd sprang mühelos über den Graben
2. irgendwohin springen sich fortbewegen, indem man springt1 (1): Der Hund sprang aufgeregt durch den Garten
3. <aus dem Bett, auf die Beine/Füße> springen mit Schwung aufstehen
4. etwas springt irgendwohin etwas wird mit Schwung durch die Luft geschleudert: Der Ball springt in die Luft, gegen die Wand
5. (von etwas) zu etwas springen schnell und plötzlich das Thema wechseln: von einem Thema zum nächsten springen
6. etwas springt (von etwas) auf etwas (Akk) etwas wechselt schnell und plötzlich seine Position, seinen Zustand o. Ä.: Die Ampel springt (von Grün) auf Gelb; Der Zeiger springt auf die nächste Zahl
7. (irgendwohin) springen südd (A) (CH) schnell irgendwohin gehen, sich beeilen: noch schnell zum Metzger springen
8. (bei Brettspielen) eine Figur über ein od. mehrere Felder hinweg auf ein Feld setzen; [Vt] (hat/ist)
9. etwas springen eine Übung ausführen, indem man springt1 (1) <einen Salto, eine Schraube springen>
|| ID etwas springen lassen gespr ≈ spendieren
|| ► Sprung1

sprịn•gen

2; sprang, ist gesprungen; [Vi] etwas springt etwas zerfällt (durch Einwirkung von außen, z. B. starken Druck, Stöße, Hitze, Kälte) in zwei od. mehrere Teile od. bekommt Risse <Glas, das Eis; jemandes Lippen, eine Saite>: Die Vase ist gesprungen; Bei starken Temperaturänderungen springt der Straßenbelag
|| ► Sprung2

springen

(ˈʃrɪŋən)
verb intransitiv
spranggesprungen
Perfekt mit sein
1. Mensch, Tier sich mit den Beinen vom Boden abstoßen und durch die Luft bewegen vor Freude in die Luft springen über einen Zaun springen aufs / vom Pferd springen Der Hund sprang mir auf den Schoß.
umgangssprachlich etw. spendieren Mein Vater lässt die Getränke für unsere Party springen.
2. sich fortbewegen, indem man läuft und immer wieder springt1 Der Hund sprang fröhlich durch den Garten.
3. schnell, in Eile, irgendwohin gehen oder laufen Ich springe nur noch schnell zum Bäcker. Wenn du rechtzeitig dort sein willst, musst du jetzt aber springen.
4. Ball usw. von etw. abprallen und in eine andere Richtung weiterfliegen Der Ball sprang gegen den Pfosten.
5. Knopf, Zug mit einem Ruck weggeschleudert werden Der Zug sprang aus den Schienen.
6. Ampel, Zeiger plötzlich zu etw. wechseln Die Ampel sprang von Gelb auf Rot. von einem Thema zum anderen springen Das Feuer sprang von Haus zu Haus.
7. Glas, Lippen Risse bekommen Das Eis ist an mehreren Stellen gesprungen.
in viele Stücke zerbrechen

springen


Partizip Perfekt: gesprungen
Gerundium: springend

Indikativ Präsens
ich springe
du springst
er/sie/es springt
wir springen
ihr springt
sie/Sie springen
Präteritum
ich sprang
du sprangst
er/sie/es sprang
wir sprangen
ihr sprangt
sie/Sie sprangen
Futur
ich werde springen
du wirst springen
er/sie/es wird springen
wir werden springen
ihr werdet springen
sie/Sie werden springen
Würde-Form
ich würde springen
du würdest springen
er/sie/es würde springen
wir würden springen
ihr würdet springen
sie/Sie würden springen
Konjunktiv I
ich springe
du springest
er/sie/es springe
wir springen
ihr springet
sie/Sie springen
Konjunktiv II
ich spränge
du sprängest
er/sie/es spränge
wir sprängen
ihr spränget
sie/Sie sprängen
Imperativ
spring (du)
springe (du)
springt (ihr)
springen Sie
Futur Perfekt
ich werde gesprungen haben
du wirst gesprungen haben
er/sie/es wird gesprungen haben
wir werden gesprungen haben
ihr werdet gesprungen haben
sie/Sie werden gesprungen haben
Präsensperfekt
ich habe gesprungen
du hast gesprungen
er/sie/es hat gesprungen
wir haben gesprungen
ihr habt gesprungen
sie/Sie haben gesprungen
Plusquamperfekt
ich hatte gesprungen
du hattest gesprungen
er/sie/es hatte gesprungen
wir hatten gesprungen
ihr hattet gesprungen
sie/Sie hatten gesprungen
Konjunktiv I Perfekt
ich habe gesprungen
du habest gesprungen
er/sie/es habe gesprungen
wir haben gesprungen
ihr habet gesprungen
sie/Sie haben gesprungen
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte gesprungen
du hättest gesprungen
er/sie/es hätte gesprungen
wir hätten gesprungen
ihr hättet gesprungen
sie/Sie hätten gesprungen
Übersetzungen

springen

jump, bounce, hop, leap, spring, to branch, to skip, to spring sprang, to spring sprung, bound, lope, vault, crack, dive, branch

springen

pular, saltar

springen

salti

springen

saltar, botar, brincar

springen

hypätä, hyppiä, hypähtää, hypellä, pomppia

springen

beugrik, fröcsköl, hanyatlik, reped, ugrik

springen

hoppa, skutta, språng, studsa

springen

odrazit (se), poskakovat, poskočit, skočit

springen

hoppe, springe

springen

odbijati se, skakati, skočiti

springen

ぴょんぴょん跳ねる, 弾む, 跳ねる, 跳びはねる

springen

깡충깡충 뛰다, 뛰다, 튀다

springen

hoppe, sprette

springen

เด้ง, กระโดด, กระโดดสองขา

springen

nảy lên, nhảy

sprịn|gen

pret <sprạng>, ptp <gesprụngen>
vi aux sein
(lit, fig, Sport, bei Brettspielen) → to jump; (esp mit Schwung) → to leap, to spring; (beim Stabhochsprung) → to vault; (Raubtier)to pounce; (= sich springend fortbewegen)to bound; (= hüpfen, seilhüpfen)to skip; (= auf einem Bein hüpfen)to hop; (Ball etc)to bounce; (Wassersport)to dive; (S Ger inf: = eilen) → to nip (Brit inf), → to pop (inf); tanzen und springento dance and leap about; jdm an den Hals or die Kehle or die Gurgel (inf) springento leap or fly at sb’s throat; (fig)to fly at sb, to go for sb; ich hätte ihm an die Kehle springen könnenI could have strangled him; aus dem Gleis or aus den Schienen springento jump the rails; ins Aus springen (Sport) → to go out (of play) ? Auge a, Bresche, Klinge, Schatten
etw springen lassen (inf)to fork out for sth (inf); Rundeto stand sth; Geldto fork out sth (inf); für jdn etw springen lassen (inf)to treat sb to sth; das hat der Chef springen lassen! (inf)that was on the boss! (inf)
(geh: = hervorsprudeln) → to spring; (Wasserstrahl, Quelle)to spring, to spurt; (Blutstrahl)to spurt; (Funken)to leap
(Glas, Porzellan, Saite)to break; (= Risse bekommen)to crack; (= sich lösen: Knopf) → to come off (von etw sth)
(geh: = aufplatzen) → to burst (forth)
vt aux haben einen (neuen) Rekord springen (Sport) → to make a record jump

Sprịn|gen

nt <-s, -> (Sport) → jumping; (= Stabhochspringen)vaulting; (Wassersport) → diving
dem Tod von der Schippe springento be snatched from the jaws of death
unter die Dusche springen [ugs.]to hop in / into the shower [coll.]
von einem Thema zum anderen springento jump from one subject to another