landen

(weiter geleitet durch ist gelandet)

lạn·den

 <landest, landete, hat gelandet, ist gelandet>
I(ohne OBJ) (sein) jmd./etwas landet
1. nach einem Flug wieder auf festem Untergrund aufsetzen Das Flugzeug ist gelandet., Der Storch landete auf dem Dach des Hauses.
2. vom Wasser ans Land kommen Nach langer Fahrt landete das Schiff wieder an der Küste Englands., Die alliierten Truppen landeten an der französischen Atlantikküste.
3. (umg.) irgendwohin geraten Wo sind wir denn hier gelandet?, Das alte Radio ist auf dem Müll gelandet., Er ist im Gefängnis gelandet.
II(mit OBJ) (haben) jmd./etwas landet etwas
1. aus der Luft auf den Boden bringen Der Pilot landete das Flugzeug sicher auf einem Feld., Der Computer landete die Sonde auf dem Mars.
2. (umg.) etwas zustande bringen, Erfolg haben einen Treffer landen, einen Coup landen
bei jemandem (nicht) landen (können) (umg.) bei jmdm. (keinen) Anklang finden Er konnte nicht bei ihr landen.

lạn•den

; landete, hat/ist gelandet; [Vt] (hat)
1. jemanden/etwas landen jemanden/etwas aus der Luft od. aus dem Wasser an Land bringen ≈ absetzen <Truppen, Fallschirmjäger, ein Flugzeug landen>
2. etwas landen gespr; einen Erfolg haben ≈ erringen, erreichen <einen Sieg, einen Erfolg, einen Coup, einen Treffer landen>
|| NB: kein Passiv!; [Vi] (ist)
3. aus der Luft od. aus dem Wasser an Land kommen ≈ aufsetzen ↔ starten <ein Flugzeug, ein Ballon, ein Vogel, ein Fallschirmspringer, ein Drachenflieger; ein Schiff, eine Fähre>: Wir landeten pünktlich in Amsterdam und flogen von dort weiter nach Boston; Der Fallschirmspringer landete in einem Getreidefeld
|| K-: Landeerlaubnis, Landemanöver, Landeplatz, Landeverbot
4. irgendwo landen gespr; an die genannte Stelle kommen, ohne dass dies so geplant war ≈ irgendwohin gelangen: Er fuhr mit seinem Motorrad zu schnell in die Kurve und landete in einer Wiese; Sein Bewerbungsschreiben landete im Papierkorb
5. irgendwo landen gespr; am Ziel ankommen: Nach stundenlanger Suche sind wir endlich an der richtigen Adresse gelandet
|| ID bei jemandem nicht landen (können) (hat) gespr; bei jemandem keinen Erfolg haben

landen

(ˈlandən)
verb
1. Perfekt mit sein nach dem Fliegen auf dem Boden ankommen Das Flugzeug ist vor wenigen Minuten gelandet. Der Vogel landete auf dem Fensterbrett.
umgangssprachlich bei jdm keinen Erfolg haben Mit Schmeicheleien wirst du bei der Chefin nicht landen können.
2. Schiff Perfekt mit sein nach einer Fahrt durchs Wasser an Land ankommen
3. ein Flugzeug / Schiff usw. auf den Boden / ans Ufer usw. zurückbringen Der Pilot hat das Flugzeug sicher gelandet.
4. umgangssprachlich Perfekt mit sein (ungeplant) an eine Stelle gelangen Er ist mit dem Fahrrad im Straßengraben gelandet. Der Brief ist versehentlich im Papierkorb gelandet.
5. umgangssprachlich Hit, Sieg, Treffer Erfolg haben und etw. erreichen

landen


Partizip Perfekt: gelandet
Gerundium: landend

Indikativ Präsens
ich lande
du landest
er/sie/es landet
wir landen
ihr landet
sie/Sie landen
Präteritum
ich landete
du landetest
er/sie/es landete
wir landeten
ihr landetet
sie/Sie landeten
Futur
ich werde landen
du wirst landen
er/sie/es wird landen
wir werden landen
ihr werdet landen
sie/Sie werden landen
Würde-Form
ich würde landen
du würdest landen
er/sie/es würde landen
wir würden landen
ihr würdet landen
sie/Sie würden landen
Konjunktiv I
ich lande
du landest
er/sie/es lande
wir landen
ihr landet
sie/Sie landen
Konjunktiv II
ich landete
du landetest
er/sie/es landete
wir landeten
ihr landetet
sie/Sie landeten
Imperativ
land (du)
lande (du)
landet (ihr)
landen Sie
Futur Perfekt
ich werde gelandet sein
du wirst gelandet sein
er/sie/es wird gelandet sein
wir werden gelandet sein
ihr werdet gelandet sein
sie/Sie werden gelandet sein
Präsensperfekt
ich bin gelandet
du bist gelandet
er/sie/es ist gelandet
wir sind gelandet
ihr seid gelandet
sie/Sie sind gelandet
Plusquamperfekt
ich war gelandet
du warst gelandet
er/sie/es war gelandet
wir waren gelandet
ihr wart gelandet
sie/Sie waren gelandet
Konjunktiv I Perfekt
ich sei gelandet
du seiest gelandet
er/sie/es sei gelandet
wir seien gelandet
ihr seiet gelandet
sie/Sie seien gelandet
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre gelandet
du wärest gelandet
er/sie/es wäre gelandet
wir wären gelandet
ihr wäret gelandet
sie/Sie wären gelandet

länden


Partizip Perfekt: geländet
Gerundium: ländend

Indikativ Präsens
ich lände
du ländest
er/sie/es ländet
wir länden
ihr ländet
sie/Sie länden
Präteritum
ich ländete
du ländetest
er/sie/es ländete
wir ländeten
ihr ländetet
sie/Sie ländeten
Futur
ich werde länden
du wirst länden
er/sie/es wird länden
wir werden länden
ihr werdet länden
sie/Sie werden länden
Würde-Form
ich würde länden
du würdest länden
er/sie/es würde länden
wir würden länden
ihr würdet länden
sie/Sie würden länden
Konjunktiv I
ich lände
du ländest
er/sie/es lände
wir länden
ihr ländet
sie/Sie länden
Konjunktiv II
ich ländete
du ländetest
er/sie/es ländete
wir ländeten
ihr ländetet
sie/Sie ländeten
Imperativ
länd (du)
lände (du)
ländet (ihr)
länden Sie
Futur Perfekt
ich werde geländet haben
du wirst geländet haben
er/sie/es wird geländet haben
wir werden geländet haben
ihr werdet geländet haben
sie/Sie werden geländet haben
Präsensperfekt
ich habe geländet
du hast geländet
er/sie/es hat geländet
wir haben geländet
ihr habt geländet
sie/Sie haben geländet
Plusquamperfekt
ich hatte geländet
du hattest geländet
er/sie/es hatte geländet
wir hatten geländet
ihr hattet geländet
sie/Sie hatten geländet
Konjunktiv I Perfekt
ich habe geländet
du habest geländet
er/sie/es habe geländet
wir haben geländet
ihr habet geländet
sie/Sie haben geländet
Konjunktiv II Perfekt
ich hätte geländet
du hättest geländet
er/sie/es hätte geländet
wir hätten geländet
ihr hättet geländet
sie/Sie hätten geländet
Übersetzungen

landen

land, to alight, to debark, to disembark, to land, disembark, dock

landen

inmek, karaya çıkarmak, karaya çıkmak, iniş yapmak

landen

aterrar, atracar

landen

aterrizar

landen

atterrare

landen

přistát

landen

lande

landen

laskeutua

landen

sletjeti

landen

着陸する

landen

육지에 닿다

landen

landen

landen

lande

landen

landa

landen

นำร่อนลง

landen

đáp xuống

landen

着陆

landen

земя

lạn|den

vi aux seinto land; (inf) (= enden)to land up; (= Eindruck machen)to get somewhere; weich landento make a soft landing; alle anonymen Briefe landen sofort im Papierkorball anonymous letters go straight into the wastepaper basket; mit deinen Komplimenten kannst du bei mir nicht landenyour compliments won’t get you anywhere or very far with me
vt (lit, fig)to land ? Coup
unsanft auf dem Boden der Realität / Tatsachen landento come (back) down to earth with a bang / bump / jolt
irgendwo landen [ugs.]to fetch up somewhere [coll.] [old-fashioned]
ganz unten ankommen / landen [ugs.]to hit / reach rock bottom [coll.]