durchgehen

(weiter geleitet durch ist durchgegangen)

dụrch·ge·hen

 <gehst durch, ging durch, hat durchgegangen, ist durchgegangen>
I(mit OBJ) jmd. geht etwas durch (unter einem bestimmten Aspekt) prüfen Ich habe/bin die Arbeit noch einmal auf Fehler durchgegangen.
II(ohne OBJ)
1jmd./etwas geht (durch etwas Akk.) durch durch etwas gehen oder laufen Hier müssen wir durchgehen., Seid ihr hier durchgegangen?
2etwas geht (durch etwas Akk.) durch durch etwas verlaufen Die Autobahn wird hier/durch dieses Gebiet durchgehen.
3etwas geht (durch etwas Akk.) durch (umg.) sich durch etwas bringen lassen Meinst du, dass der Schrank hier durchgeht?, Der Faden will hier einfach nicht durchgehen.
4jmd./ein Tier geht durch (umg.) ausbrechen Die Pferde sind durchgegangen., Seine Frau ist (ihm) mit einem anderen durchgegangen.
die Nerven gehen mit jmdm. durch (umg.) jmd. wird sehr wütend, weil er unter großer nervlicher Anspannung steht
5etwas geht (bei jmdm./etwas) durch (umg.) hingenommen werden Meinst du, das geht so durch?, Kann man das so durchgehen lassen?, Diese Frechheit kann ich (ihm) nicht einfach so durchgehen lassen.
6etwas geht bis zu etwas Dat. durch (umg.) andauern Die Feier ist bis zum nächsten Morgen durchgegangen., Wir haben durchgehend geöffnet.

dụrch•ge•hen

(ist) [Vt]
1. etwas (auf etwas (Akk) (hin)) durchgehen einen Text genau lesen, um z. B. Fehler od. bestimmte Einzelheiten zu finden ≈ überprüfen (1): einen Aufsatz auf Kommafehler (hin) durchgehen; [Vi]
2. (durch etwas) durchgehen durch etwas (hindurch)gehen: durch ein Tor durchgehen
3. etwas geht (durch etwas) durch gespr; etwas ist kleiner als eine bestimmte Öffnung und kann deshalb durch sie (hindurch)gebracht werden ≈ durchpassen: Die Tür ist so schmal, dass der Tisch nicht durchgeht
4. etwas geht (durch etwas) durch gespr; etwas dringt durch etwas: Das Wasser geht durch meine Schuhe durch
5. meist ein Pferd geht (jemandem oder mit jemandem/etwas) durch ein Pferd gehorcht nicht mehr und galoppiert ohne Ziel davon: Das Pferd ging (mit) dem Reiter durch
6. etwas geht mit jemandem durch gespr; etwas kann von jemandem nicht mehr beherrscht werden <die Nerven, jemandes Gefühle gehen/das Temperament geht mit jemandem durch>
7. meist sie geht ihm durch/sie geht (ihm) mit jemandem durch gespr; eine Frau verschwindet heimlich (mit einem anderen Mann) und kommt nicht mehr wieder: Sie ist ihm mit seinem besten Freund durchgegangen
8. mit etwas durchgehen mit etwas verschwinden: Der Kassierer ist mit den Einnahmen durchgegangen
9. etwas geht durch gespr; etwas wird von einer Instanz akzeptiert, bewilligt: Meinst du, mein Aufsatz geht so durch oder soll ich noch was ändern?
10. (jemandem) etwas durchgehen lassen gespr; jemanden nicht tadeln, verbessern od. bestrafen (obwohl es nötig wäre, er es verdient hätte) ≈ jemanden nachsichtig behandeln: jemandem einen Fehler durchgehen lassen; Ich werde dein schlechtes Benehmen nicht durchgehen lassen!
11. etwas geht durch bis + Zeitangabe/Ortsangabe etwas dauert/führt ohne Pause, ohne Unterbrechung bis zu einem bestimmten (zeitlichen od. räumlichen) Punkt: Die Party geht durch bis morgen früh; Der Zug geht durch bis Bonn

durchgehen

(ˈdʊrçgeːən)
verb trennbar, unreg., Perfekt mit sein
1. Person, Tier durch eine Öffnung, einen Raum gehen Der Hund wollte nicht durch die Tür durchgehen. Ich will nicht, dass Fremde durch unseren Garten durchgehen. zwischen zwei Pfosten / unter einem Torbogen durchgehen Der Busfahrer bat sie, nach hinten durchzugehen.
2. Verkehrsmittel bis zu einer bestimmen Haltestelle fahren Der Bus geht durch bis zum Industriepark.
3. Weg, Straße bis zu einer bestimmen Stelle verlaufen eine durchgehende Linie Diese Straße geht durch bis zum Bahnhof.
4. umgangssprachlich durch eine enge Stelle passen Glaubst du, der Sessel geht durch die Tür durch?
5. zeitlich bis zu einem Zeitpunkt dauern Das Fest geht durch bis um sieben.
6. etw. Negatives akzeptiert werden Das können wir gerade noch durchgehen lassen. Eine derartige Farbabweichung wird nicht mehr durchgehen.
etw. ungestraft erlauben So ein Verhalten würde ich meinen Kindern nicht durchgehen lassen.
Seit sie sich die Haare färbt, geht sie glatt für 40 durch.
7. Pferd erschrecken und nicht mehr zu bremsen sein Das Pferd scheute und ging mit ihr durch.
jd verliert die Kontrolle über etw. Da ist wohl deine Fantasie / dein Temperament mit dir durchgegangen!
8. Plan, Text Perfekt meist mit sein von Anfang bis Ende überprüfen Gehst du den Aufsatz mit mir auf Fehler durch? Wir sind den Plan noch einmal Punkt für Punkt durchgegangen.

durchgehen


Partizip Perfekt: durchgegangen
Gerundium: durchgehend

Indikativ Präsens
ich gehe durch
du gehst durch
er/sie/es geht durch
wir gehen durch
ihr geht durch
sie/Sie gehen durch
Präteritum
ich ging durch
du gingst durch
er/sie/es ging durch
wir gingen durch
ihr gingt durch
sie/Sie gingen durch
Futur
ich werde durchgehen
du wirst durchgehen
er/sie/es wird durchgehen
wir werden durchgehen
ihr werdet durchgehen
sie/Sie werden durchgehen
Würde-Form
ich würde durchgehen
du würdest durchgehen
er/sie/es würde durchgehen
wir würden durchgehen
ihr würdet durchgehen
sie/Sie würden durchgehen
Konjunktiv I
ich gehe durch
du gehest durch
er/sie/es gehe durch
wir gehen durch
ihr gehet durch
sie/Sie gehen durch
Konjunktiv II
ich ginge durch
du gingest durch
er/sie/es ginge durch
wir gingen durch
ihr ginget durch
sie/Sie gingen durch
Imperativ
geh durch (du)
geht durch (ihr)
gehen Sie durch
Futur Perfekt
ich werde durchgegangen sein
du wirst durchgegangen sein
er/sie/es wird durchgegangen sein
wir werden durchgegangen sein
ihr werdet durchgegangen sein
sie/Sie werden durchgegangen sein
Präsensperfekt
ich bin durchgegangen
du bist durchgegangen
er/sie/es ist durchgegangen
wir sind durchgegangen
ihr seid durchgegangen
sie/Sie sind durchgegangen
Plusquamperfekt
ich war durchgegangen
du warst durchgegangen
er/sie/es war durchgegangen
wir waren durchgegangen
ihr wart durchgegangen
sie/Sie waren durchgegangen
Konjunktiv I Perfekt
ich sei durchgegangen
du seiest durchgegangen
er/sie/es sei durchgegangen
wir seien durchgegangen
ihr seiet durchgegangen
sie/Sie seien durchgegangen
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre durchgegangen
du wärest durchgegangen
er/sie/es wäre durchgegangen
wir wären durchgegangen
ihr wäret durchgegangen
sie/Sie wären durchgegangen
Übersetzungen

durchgehen

percorrere

durchgehen

bir yandan girip öte yandan çıkmak, kaçmak, sıvışmak

durchgehen

понести

durchgehen

לעבור

dụrch+ge|hen

sep irreg aux sein
vi
(lit) (→ sth) → to go through, to walk through; (durch Kontrolle, Zoll) → to pass through; (= weitergehen, inf: = sich durchstecken lassen) → to go through; bitte durchgehen! (im Bus) → move right down (the bus) please!
(Fluss, Weg, Linie etc) (→ sth) → to run through, to go through; (fig: Thema) → to run through
(= durchdringen)to come through (durch etw sth)
(= nicht zurückgewiesen werden) (Gesetz)to be passed, to go through; (Antrag)to be carried, to be passed, to go through
(= toleriert werden)to be allowed (to pass), to be tolerated; jdm etw durchgehen lassento let sb get away with sth, to overlook sth; das lasse ich noch mal durchgehenI’ll let it pass
(= gehalten werden für) für etw durchgehento pass for sth, to be taken for sth
(= durchpassen)to go through (durch etw sth); zwischen/unter etw (dat) durchgehento go (through) between/under sth
(ohne Unterbrechung) → to go straight through; (Fußgänger)to walk or go straight through; (Flug)to be nonstop or direct; (zeitlich: Party, Unterricht; örtlich: Straße, Linie) → to run (right) through, to go straight through; die ganze Nacht durchgehen (Mensch)to walk all night (long), to walk throughout the night; (Party)to last all night (long)
(Pferd etc)to bolt; (inf: = sich davonmachen) → to run off or away; mit jdm durchgehento run or go off with sb, to elope with sb; jdm durchgehento run away from sb; seine Frau ist ihm durchgegangenhis wife has run off and left him; mit etw durchgehento run or make off with sth
(= außer Kontrolle geraten) mit jdm durchgehen (Temperament, Nerven)to get the better of sb; (Gefühle auch)to run away with sb
vt auch aux haben (= durchsehen, -sprechen etc)to go or run through, to go or run over
vi impers es geht durch/nicht durchthere’s a/no way through; wo geht es durch?where’s the way through?
als etw. durchgehento go for sth. [= to pass for]
für jdn. durchgehen könnento be a dead ringer for sb.
das Beweismaterial sichten / durchgehento sift the evidence