Hustenmittel

(weiter geleitet durch hustenmitteln)

Hus·ten·mit·tel

 das <Hustenmittels, Hustenmittel> Medizin gegen Husten Der Arzt hat ein Hustenmittel verschrieben., Huflattichtee ist ein altes Hustenmittel.

Hus•ten

der; -s; nur Sg
1. eine (Erkältungs)Krankheit, bei der man oft und heftig husten (1) muss <einen starken, trockenen, chronischen Husten bekommen, haben; Husten haben, an Husten leiden>
|| K-: Hustenbonbon, Hustenmittel, Hustensaft, Hustentee, Hustentropfen
2. das Husten (1)
|| K-: Hustenanfall, Hustenreiz

Mịt•tel

das; -s, -
1. ein Mittel (zu etwas) etwas, mit dessen Hilfe man etwas tun od. erreichen kann <ein einfaches, sicheres, wirksames, untaugliches, unfaires M; politische, rechtliche, unlautere Mittel; ein Mittel anwenden, einsetzen, benutzen; zu einem Mittel greifen; kein Mittel unversucht lassen; etwas mit allen Mitteln tun, versuchen; jemandem ist jedes Mittel recht>: Schweigen ist ein gutes Mittel, um sie zu ärgern/wenn man sie ärgern will/mit dem man sie ärgern kann
|| -K: Abschreckungsmittel, Arbeitsmittel, Beweismittel, Druckmittel, Kampfmittel, Nahrungsmittel, Orientierungsmittel, Transportmittel, Unterrichtsmittel, Verkehrsmittel; Behelfsmittel, Hilfsmittel
2. ein Mittel (für/zu etwas) eine (chemische) Substanz als Mittel (1): In der Flasche ist ein Mittel zum/für das Reinigen von Pinseln
|| -K: Bleichmittel, Desinfektionsmittel, Düngemittel, Frostschutzmittel, Lösungsmittel, Reinigungsmittel, Rostschutzmittel, Waschmittel
3. ein Mittel (für/gegen etwas); ein Mittel (zu etwas) ≈ Medikament, Arznei <ein Mittel für/gegen Kopfschmerzen, Grippe usw (ein)nehmen, schlucken>: eine Wunde mit einem blutstillenden Mittel behandeln; Der Arzt verschrieb ihr ein Mittel zum Einreiben
|| -K: Abführmittel, Arzneimittel, Brechmittel, Einreibemittel, Gegenmittel, Herzmittel, Hustenmittel, Schlafmittel, Stärkungsmittel, Verhütungsmittel, Wurmmittel
4. nur Pl; das Geld, das jemand für einen bestimmten Zweck hat ≈ Gelder, Kapital <knappe, flüssige, finanzielle, private, staatliche Mittel>: Der Kindergarten wird aus/mit öffentlichen Mitteln finanziert; Er verfügt über ausreichende Mittel, sich ein Haus zu kaufen
5. das (arithmetische) Mittel (aus etwas) Math ≈ Durchschnitt (1) <etwas liegt im, über, unter dem Mittel; das Mittel errechnen, bilden>: Das Mittel aus den Zahlen zwei, sechs und sieben ist fünf; Die Zahl der Toten bei Verkehrsunfällen lag letztes Jahr über dem langjährigen Mittel
|| -K: Jahresmittel, Monatsmittel
|| ID Mittel und Wege finden Möglichkeiten finden, etwas zu tun; ein (bloßes) Mittel zum Zweck eine Person/Sache, die nur für einen bestimmten Zweck wichtig ist
|| ► bemittelt
Übersetzungen

Hustenmittel

pectorals, pectoral