hundeelend

hun·de·elend

Adv. hun·de·elend, hụn·de·elend
(umg.) sehr elend Ihm war hundeelend zumute.

hun•de•elend

Adj; gespr; (gesundheitlich, seelisch) sehr schlecht, sehr elend (4) < meist sich hundeelend fühlen, jemandem ist hundeelend zumute>