hinwegkönnen

hin•wẹg•kön•nen

(hat) [Vi] gespr; meist in nicht über etwas (Akk) hinwegkönnen etwas nicht als relativ unwichtig ansehen können: nicht darüber hinwegkönnen, dass man schon 50 ist