hintenüberfallen

hin·ten·ü·ber·fal·len

 <fällst hintenüber, fiel hintenüber, ist hintenübergefallen> (ohne OBJ) jmd. fällt hintenüber nach hinten (herunter)fallen Auf dem Schwebebalken ist sie hintenübergefallen und hat sich verletzt. Zusammenschreibung→R 4.5 Pass auf, dass du nicht hintenüberfällst!

hin•ten•über|fal•len

; fällt hintenüber, fiel hintenüber, ist hintenübergefallen; [Vi] nach hinten umfallen: mit dem Stuhl hintenüberfallen