hinkommen

(weiter geleitet durch hinkommest)

hịn•kom•men

(ist) [Vi]
1.  hin-
2. meist Wo kommt das hin? wohin soll das gebracht werden?: „Wo kommt der Koffer hin?“ - „Der kommt dorthin, aufs Bett“
3. jemand kommt (mit etwas) an etwas (Akk) hin gespr; jemand berührt etwas versehentlich: Komm ja nicht an die Stromleitung hin!
4. (mit etwas) hinkommen gespr ≈ mit etwas auskommen: Kommen wir mit dem Brot hin, oder soll ich noch eins kaufen?
5. etwas kommt hin gespr ≈ etwas reicht aus: Die Brötchen kommen für heute gerade noch hin
6. etwas kommt hin gespr; etwas ist richtig ≈ etwas stimmt: Das sind dann zusammen dreißig Euro, kommt das hin?
|| ID Wo kommen/kämen wir da hin (, wenn …)? verwendet, um gegen etwas zu protestieren: Wo kämen wir da hin, wenn jeder so faul wäre wie du?

hinkommen

(ˈhɪnkɔmən)
verb intransitiv trennbar, unreg., Perfekt mit sein
1. sich zu einem Ort / einer Person begeben Warte auf mich, ich komme gleich zu dir hin. Können Sie mir sagen, wie ich zum Bahnhof hinkomme? Ich komme morgen wieder zur Bank hin.
2. umgangssprachlich irgendwohin geraten, gelangen Ich bin zu klein, ich komme an das oberste Fach nicht hin. Er war gerade noch auf dem Schreibtisch, wo ist der Brief bloß hingekommen? Medikamente so aufbewahren, dass die Kinder nicht hinkommen Wo ist der Brief bloß hingekommen?
Wo kämen wir denn hin, wenn alle nur täten, was ihnen Spaß macht?
3. umgangssprachlich etw. zufällig berühren Pass auf, dass du nicht an den Elektrozaun hinkommst!
4. umgangssprachlich Wo kommen die Gläser hin?
5. umgangssprachlich Schätzung, Ergebnis ungefähr stimmen 50 Kisten? Ja, das kommt schon ungefähr hin.

hinkommen


Partizip Perfekt: hingekommen
Gerundium: hinkommend

Indikativ Präsens
ich komme hin
du kommst hin
er/sie/es kommt hin
wir kommen hin
ihr kommt hin
sie/Sie kommen hin
Präteritum
ich kam hin
du kamst hin
er/sie/es kam hin
wir kamen hin
ihr kamt hin
sie/Sie kamen hin
Futur
ich werde hinkommen
du wirst hinkommen
er/sie/es wird hinkommen
wir werden hinkommen
ihr werdet hinkommen
sie/Sie werden hinkommen
Würde-Form
ich würde hinkommen
du würdest hinkommen
er/sie/es würde hinkommen
wir würden hinkommen
ihr würdet hinkommen
sie/Sie würden hinkommen
Konjunktiv I
ich komme hin
du kommest hin
er/sie/es komme hin
wir kommen hin
ihr kommet hin
sie/Sie kommen hin
Konjunktiv II
ich käme hin
du kämest hin
er/sie/es käme hin
wir kämen hin
ihr kämet hin
sie/Sie kämen hin
Imperativ
komm hin (du)
kommt hin (ihr)
kommen Sie hin
Futur Perfekt
ich werde hingekommen sein
du wirst hingekommen sein
er/sie/es wird hingekommen sein
wir werden hingekommen sein
ihr werdet hingekommen sein
sie/Sie werden hingekommen sein
Präsensperfekt
ich bin hingekommen
du bist hingekommen
er/sie/es ist hingekommen
wir sind hingekommen
ihr seid hingekommen
sie/Sie sind hingekommen
Plusquamperfekt
ich war hingekommen
du warst hingekommen
er/sie/es war hingekommen
wir waren hingekommen
ihr wart hingekommen
sie/Sie waren hingekommen
Konjunktiv I Perfekt
ich sei hingekommen
du seiest hingekommen
er/sie/es sei hingekommen
wir seien hingekommen
ihr seiet hingekommen
sie/Sie seien hingekommen
Konjunktiv II Perfekt
ich wäre hingekommen
du wärest hingekommen
er/sie/es wäre hingekommen
wir wären hingekommen
ihr wäret hingekommen
sie/Sie wären hingekommen