hing

hạ̈n·gen

 <hängst, hing, hat gehangen, ist gehangen>2 (mit OBJ)
1jmd./etwas hängt an etwas Dat. irgendwo aufgehängt sein Das Bild hing an der Wand., Die Decke hat/ist auf der Leine gehangen., Der Verbrecher hat/ist am Galgen gehangen., die Kleidung im Schrank hängend aufbewahren
2etwas hängt an etwas Dat. irgendwo befestigt sein Der Hund hing an der Leine., An der Lok haben/sind nur drei Wagen gehangen.
3etwas hängt an etwas Dat. irgendwie hinunterhängen Ihre Arme hingen leblos am Körper., Die vollen Zweige des Apfelbaumes hingen am/zu Boden.
4etwas hängt in etwas Dat. festkleben/nicht weggehen Der Gestank/der Rauch hängt in den Kleidern., Zäher Nebel hängt im Tal.
5jmd. hängt an jmdm./etwas Dat. eine starke emotionale Bindung zu jmdm. oder etwas haben und sich nicht trennen wollen Sie hat/ist schon immer sehr an ihrer Mutter gehangen., Er hängt an seiner Heimatstadt.
6etwas hängt (umg.) blockieren Der Mechanismus hängt, irgendwo ist etwas kaputt., Ihr seid ja immer noch nicht fertig. Woran hängt es denn noch?
7jmd. hängt irgendwo (umg. abwert.) irgendwo herumlungern stundenlang vor dem Fernseher hängen, Sie haben/sind wieder den ganzen Abend in der Kneipe gehangen.
8etwas hängt voll mit etwas Dat. mit etwas behängt sein Die Leine hängt voller Wäsche., Im Herbst hat der Baum voller Äpfel gehangen.
an jemandes Lippen hängen (geh.) jmdm. gespannt lauschen
an der Strippe/am Telefon hängen (umg.) (längere Zeit) telefonieren Sie hat/ist immer stundenlang an der Strippe gehangen. Konjugation im Imperfekt und Perfekt beachten Die Wäsche hing auf der Leine., Die Wäsche hat/ist auf der Leine gehangen. siehe aber auch hängen1

hịng

Imperfekt, 1. und 3. Person Sg; hängen1
Übersetzungen

hịng

pret von hängen
Es hing zusammen.It was connected / related.
hing abdepended
hing davon abdepended