herausrücken

(weiter geleitet durch herausrückte)

he·r·aus·rü·cken

 <rückst heraus, rückte heraus, hat herausgerückt, ist herausgerückt>
I(mit OBJ) (haben)
1jmd. rückt etwas heraus nach außen rücken einen Stuhl aus einer Reihe herausrücken
2. (umg.) herausgeben Er hat das Buch nicht wieder herausgerückt.
II(ohne OBJ) (sein)
1jmd. rückt heraus nach außen rücken Alle sitzen in einer Reihe, nur einer ist mit seinem Stuhl herausgerückt.
2jmd. rückt mit etwas Dat. heraus (umg.) etwas nach langem Zögern eingestehen Letztlich ist er mit der Wahrheit/Sprache herausgerückt.

he•raus•rü•cken

[Vt] (hat)
1.  heraus-
2. etwas herausrücken gespr; etwas hergeben, nachdem man lange gezögert hat: Nach langem Hin und Her rückte sein Vater endlich fünfzig Euro heraus; [Vi] (ist)
3. mit etwas herausrücken gespr; etwas sagen, verraten o. Ä., nachdem man zuerst gezögert hat <mit einer Bitte, einem Anliegen, einer Kritik, einem Geheimnis herausrücken>
Übersetzungen

herausrücken

cough up, part with
mit der Wahrheit herausrücken [ugs.]to come out with the truth
Geld herausrücken [ugs.]to cough up money [coll.]
mit der Sprache herausrückento come out with it