heranlassen

(weiter geleitet durch heranließe)

he•rạn•las•sen

(hat) [Vt]
1.  heran-
2. jemanden an jemanden/etwas heranlassen zulassen, dass jemand bei jemandem sein darf, etwas genau ansieht od. es in die Hand nimmt ↔ jemanden von jemandem/etwas fernhalten: Er lässt niemanden an seine Münzsammlung heran
|| NB: meist verneint